... was bisher geschah

Absalon / Markusz Vereinsmeister nach neuem Modus (September 2018)

 

Erstmalig wurde die TT-Vereinsmeisterschaft in einem neuen Modus gespielt - und zwar wurden Zweiermannschaften gebildet, die gemeinsam gegen die anderen Teams um die Punkte kämpften.

Um annähern gleich starke Zweiermannschaften zu bilden, rekrutierten sich die Teams aus der Kombination  den Ranglistenhöchsten mit dem Ranglistenniedrigsten. Im Turnierverlauf musste jeder gegen jeden antreten.

Hierbei kam es zu überraschenden Ergebnissen.

Dabei setzten sich ohne Punktverlust Absalon / Markusz mit 5:0 Spielen durch und wurden dadurch neuer Vereinsmeister. Zweiter wurden Winterhalter / Döss, gefolgt von Stauber / Dittl. Die weiteren Plätze belegten Harrer / Scheuerlein, Hausner / Schwalbe und Burger / Lindemann.

 

 

Alljährliches Saisonvorbereitungsspiel gegen TSV Gräfenberg (September 2018)

 

Wie jedes Jahr, trafen sich die Heidecker TT-Cracks mit dem TSV Gräfenberg zu einem Testspiel kurz vor Saisonbeginn. Diesmal hatte Gräfenberg gleich 4 Spieler aus der ersten Mannschaft dabei und lies den nominell nicht ganz so gut aufgestellten Heideckern bei einem 6:10 keine Chance. Wie immer fand der Fight in einer tollen und harmonischen Atmosphäre statt.

Die Punkte für Heideck holten im Doppel: Hausner / Burger, Döss / Markusz, Grembler / Fink

sowie in den Einzeln Hausner (zwei Spiele) und Fink.

MANFRED HAUSNER DOMINIERTE DIE VEREINSMEISTERSCHAFT (SEPTEMBER 2017)

Trotz des Wiederholungserfolgs von „Dauersieger“ Manfred Hausner gab es bei den Vereinsmeisterschaften 2017 im Einzel doch einige Überraschungen.

So konnte sich Markus Winterhalter den entscheidenden Sieg gegen Konrad Absalon erkämpfen und diesen auf den 3. Platz verweisen. Auf den Folgeplätzen landete Hermann Harrer vor Dominik Döss. Die zweite Überraschung des Tages schaffte Michael Markuz, der sich den 6. Platz erspielte und Andreas Dittl und Manfred Schwalbe auf die Plätze verwies. Für den Wettbewerb im Doppel wurden die Spieler wie immer zusammen gelost. Hier gewann das Team Hausner / Harrer den Titel vor Winterhalter / Dittl. Auf den Plätzen folgten Döss / Markuz und Absalon / Schwalbe.

<< Neues Bild mit Text >>

Sauessen bei der FFW Laffenau - wir waren wieder dabei - super wars! (Juli 2017)

Die Abteilung hat einen neuen Vorstand gewählt! (Mai 2017)

 

Den Vorstandswahlen wohnte wie gewohnt Meiko Hellfaier bei und informierte dabei zu der aktuellen Lage des TSV Heideck.

Alle Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenstimmen gewählt und werden ihr Amt für die nächsten 2 Jahre ausüben. Während die Abteilungsleitung von Manfred Hausner fortgeführt wird wurde Markus Winterhalter zum Stellvertreter gewählt. Als Kassier und Revisor wurden Hermann Harrer und Thomas Müller bestimmt. Die Jugendarbeit wird zukünftig von Marcus Stauber und Bastian Burger gemeinsam geleitet. 

Marcus und Miriam haben sich "getraut" (April 2017)

 

Die herzlichsten Glückwünsche zur Hochzeit von Marcus und Miriam Stauber überbrachte eine Abordnung der 1. Mannschaft. Im Namen der TT-Abteilung überreichte Abteilungsleiter und Mannschaftskollege Manfred Hausner der glücklichen Braut einen Blumenstaruß.

 

Wir wünschen der jungen Familie viel Glück und Gesundheit auf Ihrem gemeinsamen Lebensweg!

TT-ler rockten den 50. vom 2. Abteilungsleiter Herbert Krämer (Okt. 2016)

Manfred Hausner neuer Vereinsmeister

Doppelmeister Absalon / Buckenlei

 

Bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft wurde Abteilungsleiter Manfred Hausner seiner Favoritenrolle gerecht und gewann souverän mit 7:0 Spielen die Vereinsmeisterschaft. Im fogten Herbert Krämer mit 6:1 Siegen und auf dem 3. Platz Konrad Absalon mit 5:2 gewonnenen Spielen.

 

Im Doppel siegte die Paarung Konrad Absalon / Jakob Buckenlei durch besseres Satzverhältnis vor Herbert Krämer / Andreas Dittl.

 

In geselliger Runde fand anschließend die Siegerehrung in der Pizzeria Toni statt.

Tischtennis-Abteilungsfeier

Nachdem die Tischtennismitglieder mit Familien bereits am Heimatfest-Freitag im Festzelt zusammen gefeiert hatten, fand eine Woche später beim Sauessen der FFW Laffenau die alljährliche Tischtennis-Abteilungsfeier statt.

Ehrung für Abteilungsleiter Manfred Hausner

Verleihung der Verdienstnadel in Gold für zwanzig Jahre als Abteilungsleiter

Klaus Lewey, Kreisvorsitzender Dr. Baier, Manfred Hausner, Matthias Kielman und Bezirksvorsitzender Wolfgang Popp
Beim Kreistag am 12.05.2016 in Eckersmühlen wurde unserem Abteilungsleiter Manfred Hausner vom

Kreisvorsitzenden Dr. Michael Baier - in Anerkennung der besonderen Verdienste um den Tischtennis-Sport - die Verdienstnadel des Bayerischen Tischtennis-Verbandes in Gold verliehen.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit


Die erste Herrenmannschaft testete nach der standesamtlichen Trauung von Mannschaftskollegen Daniel Struller die Tischtennisfähigkeiten seiner Frau Corinna. "Souverän" gewann Corinna mit 11:9 gegen ihren Ehemann und wurde damit freudig in die "Tischtennisfamilie" aufgenommen.
Wir wünschen dem Paar alles Gute!






Spende von Raiffeisenbank Heideck

 

Dank des Einsatzes unseres Kassiers Hermann Harrer bedachte der neue Zweigstellenleiter der Raiffeisenbank Heideck, Christoph Englisch, die TT-Abteilung mit einer Spende. Die offizielle Übergabe der Spende in Höhe von 640 Euro war am 14.03.2016 und wurde von

Abteilungsleiter Manfred Hausner in Empfang genommen.

 

 

Alles Gute zum runden Geburtstag

 

Im Namen der Abteilung Tischtennis überreichten die Abteilungsleiter Manfred Hausner und Herbert Krämer unserem langjährigen verdienten Mitglied der Vorstandschaft und Kassier Hermann Harrer einen Gutschein zum 50. Geburtstag.




Felix Scheuerlein für Bayerische Meisterschaft qualifiziert
und Bezirksmeister im Doppel

Die Bezirksmeisterschaft der Herren D Klasse in Altdorf begann für Felix Scheuerlein ebenso gut, wie für ihn die Kreismeisterschaft geendet hat. Mit 3:1 gewonnenen Spielen in der Vorrunde qualifizierte er sich für die Hauptrunde. Hier konnte er sich mit weiteren drei Siegen bis ins Halbfinale vorkämpfen, wo er schließlich von Markus Stahl vom DTV Diespeck gestoppt wurde.  Aber mit diesem erspielten 3. Platz hat er das Ticket für die Bayerische Meisterschaft gelöst, die im Dezember in Regensburg ausgetragen wird.
Im Doppel konnte er sogar noch Eins draufsetzten und holte sich mit Doppelpartener Bernd Kretschmer vom TV Büchenbach den 1. Platz und damit den Bezirksmeistertitel. (24.10.15)



1. Platz
für Felix Scheuerlein und 
Dominik Döss
bei der Kreiseinzelmeisterschaft am 18.10.2015 

 Der TSV Heideck stellte drei Teilnehmer bei der Kreiseinzelmeisterschaft, die vom TV Hilpoltstein ausgetragen wurde. In der Herren C-Klasse startete Felix Krämer mit weiteren 16 Teilnehmern, jedoch schied er nach der Vorrunde gegen Materialspieler aus. Viel besser lief es in der Herren D-Klasse bei Felix Scheuerlein. In der Gruppenphase qualifizierte sich Felix mit 2:3 gerade noch so für die K.O.-Endrunde. Ab hier lief es für Felix Scheuerlein perfekt. Er steigerte sich von Spiel zu Spiel und gewann damit diese Klasse. Dominik Döss musste sich in der Herren E-Klasse seinen Gegner stellen. Ganz klar mit 5:0 Spielen dominierte er seine Gegner und erspielte sich ebenso wie Felix Scheuerlein den 1. Platz und gewann den Kreismeistertitel in seiner Klasse.


Florian Kupsch zum zweiten Mal Jugend-Vereinsmeister
Doppelmeister wurde die Paarung Florian Kupsch / Joshua Felmeden

Am 18. September wurde von Jugendleiter Felix Krämer die Vereinsmeisterschaft der Jugend durchgeführt. Trotz sehr geringer Beteiligung wurde von den Jugendlichen um jeden Punkt gekämpft. Klarer Sieger ohne Satzverlust wurde Florian Kupsch, der auch bereits seit letzter Saison die 4. Herrenmannschaft unterstützt. Zweiter wurde Joshua Felmeden und auf den dritten Platz spielte sich Alexander Siegert, danach folgten Jakob Matern und Ryan Fowler. Im Doppel siegte die Paarung Kupsch/Felmeden gegen Siegert/Fowler. Abteilungsleiter Manfred Hausner überreichte den Jugendlichen die Pokale und kleine Geschenke.



  Andreas Wechsler
 holte sich zum dritten Mal den Vereinsmeistertitel
Doppelsieger wurde die Paarung Herbert Krämer/Markus Winterhalter


Am Samstag, 12.09.2015 wurde die jährliche Vereinsmeisterschaft ausgespielt. Bei mäßiger Beteiligung von nur 10 Mitgliedern fanden jedoch hochspannende Spiele statt. Wie in den letzten Jahren holte sich Wechsler vor Hausner den Einzeltitel. Auf den weiteren Rängen folgten Krämer H., Absalon, Scheuerlein, Krämer F., Winterhalter, Harrer, Döß und Schwalbe. Überraschend war die tolle Tagesleistung von Felix Scheuerlein, der sich auf Augenhöhe mit den Spielern aus Heidecks 1. Herren messen konnte. Im Doppel siegte die Paarung Krämer H./Winterhalter vor den Paarungen Absalon/Harrer und Wechsler/Döss.


Freundschaftsspiel gegen den TSV Gräfenberg
Wie bereits vor zwei Jahren ergab sich dieses Jahr wieder die Möglichkeit ein Freundschaftsspiel gegen
den TSV Gräfenberg, dem ehemaligen Heimatverein von Mitglied Tim Grembler, zu bestreiten. Ganz freundschaftlich wurden auch die Punkte verteilt. Alle vier Doppel gingen an die Heidecker Auswahl. Weiterhin wurde unser Abteilungsleiter Manfred Hausner seiner Favoritenrolle gerecht und entschied seine beiden Einzel für sich. Ebenso konnten die Heidecker gegen die Nr. 6 der Gäste punkten. Alle anderen Spiele gingen auf das Konto der Gräfenberger. Damit trennten sich beide Mannschaften mit einem einvernehmlichen 8:8 Unentschieden und ließen den Abend noch gemütlich ausklingen. Im nächsten Jahr soll das Freundschaftsspiel in Gräfenberg stattfinden. (23.06.15)

Oliver Wittmann erspielte sich den 2. Platz im Doppel
beim Erlangen Cup der Kategorie E



Am vergangenen Wochenende richtete die Tischtennisabteilung der SpVgg Erlangen ein zweitägiges Tischtennisturnier für Damen und Herren aus, den 4. Erlangen Cup.

In seinem ersten Einzel musste sich Oliver Wittmann gleich
Karl Edenhofer vom DJK Concordia Fürth (dem späteren Zweitplatzierten) mit 0:3 geschlagen geben. Seine beiden anderen  Spiele könnte er aber ganz klar mit jeweils 3:0 für sich entscheiden.
Somit war er mit 2:1 Spielen für die K.O.-Phase qualifiziert, zog jedoch im ersten Spiel mit 1:3 den Kürzeren und war damit ausgeschieden.

Anders lief es im Doppel. Mit seinem Partner Rußin vom TSV Brand startete Wittmann aufgrund eines Freiloses direkt in Runde 2 und sie setzten sich im ersten Spiel gegen die Gegner mit 3:2 durch. Auch in der 3. Runde hatten sie wieder einmal im 5. Satz die Nase vorn und konnten das Spiel für sich entscheiden.

Im Finale gegen die Paarung Heger/Bodyagin bewiesen Wittmann/Rußin nervenstärke und  konnten einen 0:2 Rückstand wieder ausgleichen und sich in den 5. Satz retten.
Hier mussten sie sich dann leider geschlagen geben und wurden somit Zweite. (23.06.2015)




Neuer Tischtennis-Vorstand wurde gewählt
Nur geringfügige Änderung zur vorherigen Amtsperiode

 

Am 22.05.2015 wurden die turnusmäßigen TT-Abteilungswahlen durchgeführt. Alle bisherigen "Offiziellen" stellten sich auch diesmal wieder zur Verfügung. So wurden Abteilungsleiter Manfred Hausner und Stellvertreter Herbert Krämer ebenso einvernehmlich wiedergewählt wie in Abwesenheit Kassier Hermann Harrer und Revisor Thomas Müller. Einzig beim Posten des Jugendleiters gab es eine Veränderung. Felix Krämer wurde zum Jugendleiter und Andreas Wechsler zu dessen Stellvertreter gewählt. Das Amt des Pressewarts bleibt bei Daniel Struller und Bastian Burger kümmert sich weiterhin um den Zustand der Sportgeräte.

Sehr zufrieden mit den erzielten Ergebnissen des Erwachsenenspielbetriebs in der vergangenen Saison zeigte sich in seiner Zusammenfassung Manfred Hausner, während Andreas Wechsler und Felix Krämer die Leistungen unserer TT-Jugend im Spiel- und Trainingsbetrieb Revue passieren ließen.

Anschließend folgte der Ausblick auf die neue Saison 2015/2016 in der auch wieder vier 6-er Herrenmannschaften und eine Jugendmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen werden. Zudem wurden folgende Termine bekannt gegeben:

- Grillfeier in Rudletzholz: 27.06.2015

- Trainingsbeginn nach der Sommerferienpause für Erwachsene: 30.08.2015

- Vereinsmeisterschaft Erwachsene 2015: 12.09.2015

 

 


Oliver Wittmann einziger Heidecker beim KRLT
Am Sonntag wurde bei der DJK Schwabach das Kreisranglistenturnier ausgetragen. Heidecks einziger Vertreter, Oli Wittmann, startete mit 13 weiteren Teilnehmern in der Herren D Klasse.
 

In der Vorrunde wurden die Herren in zwei 7er Gruppen aufgeteilt. Von seinen sechs Spielen gewann Oliver zwei ganz klar mit 3:0 und 3:1. Eines verlor er mit 1:3 gegen den späteren Turniersieger Sindermann. Die restlichen drei Vorrundenspiele waren sehr umkämpft und wurden erst im 5. Satz entschieden. Ein Spiel konnte er dabei für sich verbuchen, die anderen beiden gingen an die Gegner. Mit einer Bilanz von 3:3 Spielen konnte sich Oli somit für die Hauptrunde qualifizieren.
Hier setzte er sich noch gegen den Rother Knöfel durch, drei weiteren Mitstreitern musste er sich geschlagen geben. Trotz langer Trainingspause erspielte sich Oli letztendlich einen guten 7. Platz mit vielen tollen Ballwechseln und Lob von den Gegnern. (17.05.2015)



Relegationsspiel am 24.04.2015 gegen Winkelhaid in Heideck
Heidecker mussten sich mit 2:9 den starken Gästen geschlagen geben




Um den Aufstieg in die 2. Bezirksliga ging es beim Relegationsspiel in Heideck.
Heidecks 1. Herrenmannschaft musste gegen den Zweitplatzierten aus der 3. Bezirksliga Ost, dem TSV Winkelhaid, ran. Die Gäste, die von den TTR-Punkten fast durchgehend 100 Punkte besser waren als die Heidecker Auswahl, kamen sehr gut ins Spiel. Alle drei Doppel gingen klar an die Gäste, nur die Paarung Hausner/Krämer konnte einen Satz gewinnen. Beim ersten Einzel kam Heidecks Nr. 1, Andreas Wechsler, immer besser ins Spiel, musst sich jedoch im 5. Satz mit 12:14 geschlagen geben. Sowohl Mannschaftsführer Manfred Hausner, wie auch Herbert Krämer konnten in ihren Einzeln trotz toller Ballwechsel nichts ausrichten. Auch der wieselflinke Konrad Absalon zog in einem spannenden 5-Satz-Match mit 6:11 den Kürzeren. Daniel Struller unterlag den mit über 130 Punkten höher eingestuften Winkelhaider im 4. Satz. Bei einem Spielstand von 0:8 Punkten lief dann Youngster Felix Krämer zur Höchstform auf. In einem spannenden Match mit vielen tollen Schüssen gegen Abwehr konnte Felix seinen Gegner im 5. Satz mit 11:9 bezwingen. Ebenso lies sich Andreas Wechsler in seinem zweiten Spiel gegen die Nr. 1 der Gegner nicht die Schneid abkaufen und siegte.
Dank der zahlreichen Fans, die die 1. Herrenmannschaft nach allen Maßen unterstützten, war es ein sehr schöner spannender und würdiger Relegationsabend.  Trotz der Niederlage war die Stimmung noch lange nach dem Spiel außerordentlich gut.





   


1. Herrenmannschaft hat sich Relegationsplatz erkämpft

Mit einem 9:6 Sieg über den TTC Büttelbronn II, Tabellenführer der 3. Bezirksliga Süd, sicherte sich unser Team den 2. Tabellenplatz und somit die Teilnahme am ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die 2. Bezirkaliga Süd/Ost. Ca. 15 Zuschauer unterstützten das Heimteam, denn nur ein Sieg konnte den 2. Tabellenplatz sichern. Im Falle einer Niederlage hätten die beiden Verfolgermannschaften, TV Hilpoltstein IV und SC04 Schwabach II,  noch an den Heideckern vorbei ziehen können. Aber auch der TTC Büttelbronn II musste mindestens vier Einzelsiege verbuchen um  den 1. Tabellenplatz zu sichern.  

Die Eingangsdoppel gingen mit 1:2 Siegen an die Gastmannschaft, wobei zwei Spiele erst im 5. Satz entschieden wurden. Die folgenden vier Einzel gewannen die Heidecker.  Spitzenspieler Andreas Wechsler zeigte - als bester Spieler der Liga im vorderen Paarlreuz - seine Klasse und gab bei beiden Spielen keinen Satz ab. Manfred Hausner konnte gegen die Nummer 2 einen wichtigen Punkt beisteuern, musste sich jedoch dem Antitopspieler Tritz geschlagen geben. Im mittleren Paarkreuz zeigte Herbert Krämer seine Nervenstärke und gewann beide Spiele mit 11:9 im 5. Satz. Nicht ganz so glücklich war Konrad Absalon, der jedoch ein Spiel klar gegen Friedrich gewann. Gesundheitlich angeschlagen zeigte Daniel Struller eine tolle kämpferische Leistung, musste jedoch beide Punkte den Gegenern überlassen. Der Matchwinner des Abends war Felix Krämer, der  einen tollen Tag erwischt hatte und nach seinem Erfolg über Buratowski mit dem Sieg über Börlein den vielumjubelten Schlusspunkt setzen konnte.

Auch die 4. Herrenmannschaft konnte am selben Abend die Saison mit einem 9:1 Sieg gegen Büchenbach abschließen. Dank des schnellen Sieges feuerten die Spieler im Anschluss die 1. Herren an und trugen somit auch zum Erfolg bei. Da am Samstag sowohl die Jungenmannschaft gegen Weinsfeld (8:5), wie auch die 3. Herrenmannschaft in Obermässing (6:9) punkteten, war das erfolgreiche Tischtenniswochenende für Heideck perfekt.(18.04.2015)



 

Tischtennisjugend-Trainingscamp

am 07. und 08. April 2015


Die Teilnehmer mit dem Sieger des Abschlussturniers Alexander Siegert und den beiden Trainern.

Fünf Jugendliche nahmen in den Osterferien die Möglichkeit wahr und trainierten zwei Tage lang mit Trainer Felix Krämer und seiner Schwester Sofie verschiedene Schlagtechniken, übten Bewegungsabläufe ein und hatten auch noch viel Spaß - beim Wäschezwicker-Turnier (Sieger: Joshua), beim Abschluss-Turnier (Sieger: Alexander) und auch beim spontanen Pizzaessen ;-)  (Sponsor: Felix).

         

                                  Demonstration der Übung                              Vorhand-Topspin auf leeren Ball

 

        

                                  Vorhand-Topspin auf Unterschnitt                        Rückhand-Topspin

 

           
Rückhand-Topspin                                            Schuss auf hohen Ball


      

                                        Bewegungstraining Vorhand                                       und Rückhand
 

          

            Bewegungstraining Vorhand                                     Rückhand                                      Umlaufen der Rückhand



 

 

 

Kreis- und Bezirksschiedsrichter Michael Markusz






Im Mai und Juni 2014 absolvierte Michael zwei Fortbildungen als Kreis-und Bezirksschiedsrichter. Seine ersten Einsätze hatte er im Oktober und November 2014 als Oberschiedsrichter in Ansbach in der Bayernliga . Danach nahm er im November und Dezember 2014 an den bayerischen Pokalmeisterschaften für Erwachsene und Jugendliche als Zähl-Schiedsrichter in Dillingen und Ansbach teil.
Seine Motivation:
"Mich begeistert es für sportliche Fairness zu sorgen.  Dabei stelle ich immer wieder fest, dass Tischtennis für die Spieler nicht nur Sport ist, sondern auch den zwischenmenschlichen Umgang fördert. Besonderes viel Freude macht es mir, wenn sich gerade unsere jungen Tischtennisspieler gegenseitig Achtung entgegenbringen.
"


                   

Wir freuen uns sehr darüber, dass die Tischtennisabteilung des TSV Heideck nun wieder einen Schiedsrichter in den eigenen  Reihen hat und wünschen Michael Markusz viel Freude an seiner neuen Aufgabe.



 

Sieger des Kalber Mitternachtsturniers

Bastian Burger startete erfogreich ins neue Jahr


Von Freitag 19 Uhr auf Samstag 3 Uhr veranstaltete der FC Kalbensteinberg e.V. das 2. Kalber Mitternachtsturnier. Bastian Burger trat neben weiteren 35 gemeldeten Teilnehmern in der Herren D-Klasse an. Ungeschlagen stand er nach drei Gruppenspielen und fünf k.o. Spielen als Sieger fest.  (03.01.2015)



 

Joshua Felmeden ist Sieger des Weihnachtsturniers






Erfolg bei Kreiseinzelmeisterschaft der Herren
Dominik Döss - 3. Platz im Einzel und 1. Platz im Doppel


Dominik Döss vertrat erfolgreich den TSV Heideck am 28.09.2014 bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Hilpoltstein.
Er erspielte sich in der Herren E/D-Klasse den 3. Platz.
Im Doppel der Herren E/D-Klasse belegte Dominik zusammen mit S. Frisch (DJK Allersberg) den 1. Platz.












 

 

 

Florian Kupsch - neuer Vereinsmeister der TT-Jugend

 

Doppelmeister wurde die Paarung Marcel Winterhalter /Joshua Hennig

 

 

Zum Saisonabschluss wurden bei der Heidecker Tischtennisjugend noch einmal die Kräfte gemessen. Neun Jungen nahmen an der Tischtennisvereinsmeisterschaft des TSV Heideck teil. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ musste jeder Jugendliche 8 Einzelspiele bestreiten. Klarer Sieger mit nur einem Satzverlust wurde der erfolgreichste Spieler der zweiten Jungenmannschaft Florian Kupsch. Den zweiten Platz errang Marcel Winterhalter mit 7:1 Spielen und auf Platz drei kam Thomas Bauer (5:3 Spiele, 17:10 Sätze), der aufgrund seines besseren Satzverhältnisses vor Alexander  Siegert (ebenfalls 5:3 Spiele, 15:14 Sätze) lag. Auf den weiteren Plätzen folgten Joshua Hennig, Jonas Albrecht, Lucas Oschatz, Michael Wirsing und Felix Oschatz.

 

Zusätzlich zu den Einzelspielen durften die Jugendlichen auch noch die Vereinsmeisterschaft im Doppel ausspielen, bei der die Partner zugelost wurden. Hier siegte ohne Spielverlust die Paarung Winterhalter/Hennig vor Siegert/Albrecht.

 

 

Bei der Siegerehrung überreichten Jugendleiter Andreas Wechsler und Abteilungsleiter Manfred Hausner die Pokale, Urkunden und Sachgeschenke an die Teilnehmer. Im Anschluss ließ Wechsler die vergangene Saison Revue passieren. Trainer Felix Krämer erklärte das Punktesystem zur Einstufung der Spielstärke beim Tischtennis und gab einen Ausblick auf das künftige Training. Ferner dankte Jugendleiter Wechsler den beiden Mannschaftsbetreuern Alexandra Siegert und Hermann Harrer für die Organisation der Jugendpunktspielrunde der vergangenen Saison. In der kommenden Saison 2014/2015 wird der TSV Heideck nur noch mit einer Jugendmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen, da einige Jugendspieler altersbedingt zu den Herren wechseln müssen.

Bei den Jugendlichen beginnt schon jetzt die Sommerpause - die Vorbereitung auf die neue Saison startet im September. (24.05.2014)





 

Vereinsmeisterschaft am 06.01.2014

Vereinsmeister Andras Wechsler bestätigte seine Klasse

Im Doppel siegten Andreas Wechsler/Markus Winterhalter

 


 

 

Vereinsmeisterschaften der Heidecker Tischtennisabteilung

 

Heideck (str) – Am Dreikönigstag trugen die Heidecker TT-Cracks die Vereinsmeisterschaften der Herren für das vergangene Jahr in der Schulturnhalle aus. 14 Teilnehmer erspielten sowohl im Einzel als auch im Doppel den bzw. die Vereinsbesten. Die Teilnehmer der Einzelkonkurrenz wurden in zwei Gruppen gelost, in welchen sich die jeweils vier Erstplatzierten in direkten Spielen aller Gruppengegner für die Endrunde qualifizierten. Die Plätze fünf bis sieben berechtigten zur Teilnahme an der Trostrunde. Schließlich verteidigte Spitzenspieler Andreas Wechsler seinen Titel erfolgreich und verlustpunktfrei nicht zuletzt aufgrund eines knappen 5-Satz Erfolges in einem hochklassigem Match gegen den am Ende zweitplatzierten Altmeister Manfred Hausner. Platz drei ging an den stark aufspielenden Konrad Absalon. Sieger der Trostrunde wurde Hermann Harrer, der somit in der Endabrechnung Platz neun belegte. Zu den Doppelpaarungen wurden den ersten sieben der Meldeliste jeweils ein Partner der Positionen acht bis vierzehn zugelost. Dieser Modus garantiert mehr oder weniger ausgeglichene Spielpaarungen um die Chancen aller Teilnehmer auf eine gute Platzierung zu gewährleisten. Andreas Wechsler und Markus Winterhalter waren jedoch nicht zu schlagen und sicherten ich den Vereinsmeistertitel im Doppel. Auf Platz zwei folgte Manfred Hausner mit seinem Doppelpartner Andreas Dittl vor Herbert Krämer / Tim Grembler. Bei der anschließenden Siegerehrung wurden Pokale und Sachpreise an die Sieger und Platzierten überreicht und Abteilungsleiter Hausner dankte für die rege Teilnahme und fairen, sowie spannenden Spiele.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Einzel: 1. Andreas Wechsler, 2. Manfred Hausner, 3. Konrad Absalon, 4. Herbert Krämer, 5. Markus Winterhalter, 6. Daniel Struller, 7. Andreas Dittl, 8. Marcus Stauber, 9. Hermann Harrer, 10. Felix Krämer, 11. Bastian Burger, 12. Manfred Schwalbe, 13. Tim Grembler, 14. Oliver Wittmann

Doppel: 1. Wechsler / Winterhalter, 2. Hausner / Dittl, 3. Krämer H. / Grembler, 4. Stauber / Harrer, 5. Absalon / Burger, 6. Krämer F. / Wittmann, 7. Struller / Schwalbe
(Bericht von Daniel Struller)

 

 

 

Bezirkseinzelmeisterschaften Mittelfranken Damen/Herren 2013       Herren B-Klasse Doppel

Manfred Hausner gewinnt zusammen mit Stefan Winter vom TTC Höchstadt das Finale mit 3:1. (27.10.2013)


 

Manfred Schwalbe feiert runden Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch!


          
Vor dem Punktspiel überreichten Abteilungsleiter Manfred Hausner und Mannschaftsführer Michael Markusz dem Jubilar zu seinem 70. Geburtstag
ein Geschenk.



 

 Kreiseinzelmeisterschaften - Hausner siegreich

Abteilungsleiter Manfred Hausner vertrat erfolgreich, aber leider als einziger Spieler, die TT-Abteilung des TSV Heideck. Im Einzel der A/B-Klasse kam er auf den 2. Platz. Im Doppel spielte er sich zusammen mit Sascha Bauer auf den 1. Platz. Ebenso erfolgreich war das Mixed mit seiner Frau Karin, die für den TV Hilpoltstein auch noch im Einzel und Doppel das Siegertreppchen erklomm. (29.09.2013)


 

150 Jahre TSV Heideck
Großes Festwochenende vom 20. bis 22.09.2013


 

Start in die Saison 2013/2014 

Pokalspiel in Eschenau endete für Heidecks Erste mit 5:2. Andreas Wechsler steuerte drei und Manfred Hausner zwei Punkte zum Erfolg bei.

Auch unsere neu formierte 2.Jungenmannschaft hatte an diesem Wochenende ihr erstes Spiel in der 2. Kreisliga. Leider war Mannschaftsführer und Nr. 1 Alexander Siegert bereits vor dem  Spiel gesundheitlich angeschlagen. Er musste deshalb schon im 5. Satz des Doppels aufgeben und konnte auch kein Einzel mehr antreten. Sein Doppelpartner Rayan Fowler, Jonas Albrecht und Lukas Oschatz kämpften trotzdem weiter. Trotz der klaren 0:8 Niederlage hatte der Ein oder Andere durchaus Chancen sein Spiel zu gewinnen. (14.09.13)

 

Andreas Wechsler ist neuer Jugendleiter

 

Neue TT-Tische und der Bandenwagen wurden aufgebaut. Dank an die Helfer!!! (03.08.2013)

 

 Heidecker Heimatfestzug

Sieben Tischtennismitglieder vertraten die Abteilung beim Festzug

 

 

 Saisonabschluss-Gillfeier am 12.07.2013 bei den Rudletzholzer Fischweihern

            

             TT-Abteilungsversammlung (14. Juni 2013)

Alle "Offiziellen" im Amt bestätigt, nur die Stelle des Jungendleiters ist vakant.

 

  

       Freundschaftsspiel gegen den TSV Gräfenberg

Unser Vereinsmitglied Tim Grembler hat mit seinem ursprünglichen Heimverein, in dem sein Bruder aktiv spielt,  ein Freundschaftsspiel organisiert. 

Nach dem Match, bei dem jeder Spieler ein Doppel und zwei Einzel spielen durfte, ging es zum Ausklang noch zusammen in die Pizzeria Toni. (08.06.13)

 

Ehrung für Verdienste um den Tischtennissport

 

Beim ordentlichen Kreistag zum Ende der Saison 2012/13 wurde unser Mitglied Hermann Krämer vom Kreisvorsitzenden Dr. Michael Baier für seine Verdienste um den Tischtennissport ausgezeichnet. Seit 08.11.1977 ist Krämer selbst aktiver Spieler und seit 01.01.1980 als Bezirksschiedsrichter/Oberschiedsrichter ehrenamtlich tätig. Als Dank wurde ihm der von Gerhard Knorr gestiftete Ehrenpokal des Tischtennis-Kreises Roth verliehen. (16.05.2013) 

 

 

Eingeschränkt erfolgreiche Punktspielrunde

 

Die TT-Mannschaften des TSV Heideck blicken mit einigen lachenden sowie einem weinenden Auge auf die vergangene Saison zurück. Alle Teams finden sich in den oberen Tabellenhälften wieder, einzig die vierte Herrenmannschaft muss den Gang in die niedrigere Spielklasse antreten.

 

Die erste Jungenmannschaft muss sich nach einer vielversprechenden Hinrunde (Rang 2) mit 13:11 Punkten letztendlich in der Endabrechnung mit Platz 4 zufrieden geben. In der Besetzung Felix Krämer, Lars-Hendrik Klocke, Mathias Harrer, Felix Scheuerlein und Oliver Wittmann war man im Rennen um den Aufstieg in der 2. Bezirksliga Süd/Ost gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter vom TV 1881 Altdorf chancenlos. Die zweite Garnitur der Jungen spielte in der 3. Bezirksliga Süd eine hervorragende Runde. Am Ende steht Platz 2 zu Buche mit einem Punktverhältnis von 17:7. Josef Harrer mit einem Spielverhältnis von 19:6 sowie Gerrit Klocke mit einem Spielverhältnis von 16:7 erzielten bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung die besten Ergebnisse.

Die erste Herrenmannschaft kann nach einer durchwachsenen Rückrunde in der 3. Bezirksliga Süd mit Tabellenplatz 3 zufrieden sein. Nicht zuletzt aufgrund personeller Probleme konnte man mit 28:12 Punkten nicht mehr in das Rennen um den Aufstieg zwischen den Mannschaften aus Rednitzhembach und Eckersmühlen eingreifen. Andreas Wechsler stellte mit 31:6 Siegen den besten Spieler der gesamten Liga. Routinier Manfred Hausner gehörte mit einem Spielverhältnis von 26:13 ebenfalls zu den Spitzenspielern im vorderen Paarkreuz, auch Herbert Krämer zeigte mit 22:11 im mittleren Paarkreuz eine starke Saison. Standesgemäß war die Doppelpaarung Hausner / Krämer mit nur einer Niederlage bei 20 Siegen die Zuverlässigkeit in Person. Die zweite Herrenmannschaft belegt in der 2. Kreisliga Süd nach einer starken Saison mit 26:10 Punkten ebenfalls Platz 3. Felix Krämer, der nebenher auch in der ersten Herrenmannschaft aktiv ist, zeigte mit 23:8 Spielpunkten hervorragende Leistungen. Dies trifft ebenfalls auf Markus Winterhalter zu, der sowohl im Einzel (18:6), als auch im Doppel zusammen mit Altmeister Jakob Buckenlei (13:3) auf sich aufmerksam machte. Die dritte und vierte Garnitur der Heidecker Herren mussten dich in der 3. Kreisliga Süd beweisen. Für die dritte Mannschaft reichte es nach der Tabellenführung zum Ende der Hinrunde in der Endabrechnung zu Platz 3, die vierte Mannschaft muss mit 6:22 Punkten und Tabellenplatz 7 nach dem letztjährigem Aufstieg in die 4. Kreisliga absteigen. Hermann Harrer mit 19:7 Siegen, Thomas Müller (11:5) sowie die Doppelpaarung Harrer / Dittl (9:2) erzileten in der „Dritten“ die besten Ergebnisse. In der „Vierten“ konnte einzig Anton Hafner mit 7:5 Siegen überzeugen. (Bericht von Daniel Struller)

 

Heidecker Brunnenmännchen für 2.Jungenmannschaft

Für ihren Meistertitel in der 1. Kreisliga  und den Kreispokalsieg in der TT-Saison 2011/2012 wurden die Spieler der 2. TT-Jungenmannschaft in der Heidecker Stadthalle geehrt. Beteiligt am Erfolg waren:  Josef Harrer, Sebastian Heinloth, Gerrit Klocke, Dominik Lesko und Oliver Wittmann, der zusammen mit Mannschaftsführer Mathias Harrer die Mannschaftsurkunde und das Brunnenmännchen als Anerkennung der Stadt in Empfang nahm. 

    (19.04.2013)

Herzlichen Glückwunsch und Dank an Hermann Harrer, den Betreuer der Mannschaft!

 

Raiffeisenbank spendet 2x 500 Euro an TT-Abteilung

Gleich zwei mal kommt die Heidecker Tischtennis-Abteilung in den Genuss einer Spende von der Raiffeisenbank. Mit 500 Euro unterstützt die Raiffeisenbank Heideck die Abteilung beim Kauf einer Tischtennisplatte. Weiterhin stellte unser Vereinsmitglied Hermann Harrer seinen Gewinn i.H.v. ebenfalls 500 Euro aus dem bankinternen "Gewinnspar-Wettbewerb" für das Heidecker Jugendtraining zur Verfügung.

 

Spendenübergabe durch Raiffeisenbank-Mitarbeiter Hermann Harrer an Abteilungsleiter Manfred Hausner.

 

Alexander Siegert bei den Minimeisterschaften für den Bezirk qualifiziert

Ryan Fowler schaffte es in der höheren Altersklasse bis in die Endrunde. Jonas Albrecht und Felix Oschatz sammelten in der Vorrunde erste Erfahrungen.(23.2.13)

 

Impressionen vom Anfängertraining



 

   



(Fotos: Martin Fink - vielen Dank)

 

Andreas Wechsler neuer Vereinsmeister

Doppelsieger wurden Manfred Hausner und Bastian Burger

 

Bei den diesährigen Vereinsmeisterschaften am 12.1.13 konnte sich Andreas Wechsler ungeschlagen im Einzel durchsetzen. Dabei musste er, wie alle anderen 15 Spieler auch, 11 Einzel und 4 Doppel absolvieren bis es nach 9 Stunden endlich so weit war.

Auf Grund des besseren Satzverhältnisses konnte sich Stephan Kortus mit ebenfalls 2 Niederlagen den 2. Platz vor dem an diesem Tag wie entfesselt spielenden Daniel Struller erkämpfen. Erst auf dem 4. Rang landete der vielfache Vereinsmeister Manfred Hausner vor Konrad Absalon und Herbert Krämer. Als bester Jugendspieler behauptete Felix Krämer seinen 7. Platz vor Jakob Buckenlei. Trostrundensieger wurde Markus Winterhalter vor Hermann Harrer und Bastian Burger. Auf den weiteren Plätzen folgten Andreas Dittl, Mathias Harrer, Michael Markusz, Manfred Schwalbe und Oliver Wittmann.

In der Doppelkonkurrenz konnte sich die Paarung Hausner / Burger in einem kampfbetonten Finale gegen Wechsler / Winterhalter durchsetzen. Den 3. Platz erspielten sich Krämer F. / Harrer H..

 

 

Sehr erfolgreiche Hinrunde

 Wir können auf eine tolle Hinrunde zum Jahreswechsel zurückblicken. Nahezu alle 6 zum Spielbetrieb gemeldeten Mannschaften finden sich im oberen Tabellendrittel wieder, einzig die vierte Herrenmannschaft kämpft nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison um den Anschluss.

Die erste Garnitur der Jungen belegt in der starken 2. Bezirksliga Süd / Ost einen hervorragenden 2.Tabellenplatz. Bei eigenen 8:4 Punkten befindet sich der verlustpunktfreie Klassenprimus aus Altdorf allerdings schon enteilt, sodass das Rennen um den Aufstieg entschieden scheint. Spielführer Felix Krämer mit einem Spielverhältnis von 8:5 sowie die Doppelpaarung Lars-Hendrik Klocke und Felix Scheuerlein mit 3:1 Siegen erreichten die besten Ergebnisse. Die zweite Jungenmannschaft findet sich nach starker Hinrunde und 9:3 Punkten ebenfalls auf Tabellenplatz zwei wieder. Oliver Wittmann (10:7), Josef Harrer (10:4), Gerrit Klocke (9:3) sowie das bis dato ungeschlagene Doppel Harrer / G. Klocke (5:0) zeigen sich hauptverantwortlich für den Erfolg.

Die erste Herrenmannschaft überwintert in der 3. Bezirksliga Süd mit 16:4 Punkten auf Tabellenplatz 2 gleichauf mit dem Spitzenreiter aus Rednitzhembach. Nach Niederlagen gegen Eckersmühlen und Hilpoltstein konnte man  durch den Sieg in Rednitzhembach letztendlich zum Ende der Hinrunde nach Punkten aufschließen. Diese Konstellation verspricht im Rennen um die ersten Plätze zusammen mit den Teams aus Eckersmühlen, Büttelbronn und Hilpoltstein eine sehr spannende Rückrunde. Maßgeblichen Anteil am insgesamt starken Abschneiden hatten die Spitzenspieler Manfred Hausner und Andreas Wechsler, die mit Spielverhältnissen von 16:3 sowie 17:2 die besten Bilanzen im ersten Paarkreuz der gesamten Liga aufweisen. Auch Youngster Felix Krämer trumpfte mit 8:5 Siegen mächtig auf. Standesgemäß auch die jahrelang konstant guten Leistungen des Doppel Hauser / Herbert Krämer, die auch in dieser Hinserie mit 11:1 Siegen zu den besten Paarungen der Liga gehören. Ebenfalls auf Rang zwei findet sich die zweite Herrenmannschaft in der 2. Kreisliga Süd wieder. Mit 15:3 Punkten ist die Ausgangsposition zum Angriff auf die Tabellenspitze in der Rückrunde denkbar günstig. Außergewöhnlich gut findet sich „Vielspieler“ Felix Krämer im vorderen Paarkreuz mit 15:1 Siegen zurecht, bedenkt man seine Einsätze in der Jugend- sowie ersten Herrenmannschaft. Jedoch auch die unermüdliche Heidecker Tischtennislegende Jakob Buckenlei mit einem Spielverhältnis von 11:4 sowie Markus Winterhalter (11:2) zeigten sehr starke Leistungen. Die beiden letztgenannten überzeugten auch im Doppel mit 7:3 Siegen. „Herbstmeister“ darf sich die dritte Herrenmannschaft in der 3. Kreisliga Süd nach einer sehr erfolgreichen Hinserie nennen. Mit 12:2 Punkten führt man das Tableau vor den punktgleichen Teams aus Greding und Thalmässing (jeweils 11:3) an. Spitzenspieler Hermann Harrer zeigte mit einem Spielverhältnis von 12:1 klasse Vorstellungen, gefolgt von seinem Partner im vorderen Paarkreuz Bastian Burger (7:2). Sehr erfolgreich spielte auch Michael Lindemann im mittleren Paarkreuz mit 7:3 Siegen. In der gleichen Spielklasse befindet sich nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison auch die vierte Herrenmannschaft. Erwartungsgemäß kämpft man in dieser Spielrunde mit allen zur Verfügung stehenden sportlichen Mitteln gegen den Abstieg. So wurden im Laufe der Saison bereits 12 unterschiedliche Spieler eingesetzt. Mit 3:11 Punkten befindet man sich auf dem vorletzten Tabellenplatz, aber durchaus in Schlagdistanz zum rettenden Ufer.

 

Tischtennis - Minimeisterschaft

1. Plätze für Ryan Fowler und Alexander Siegert

Der TV Hilpoltstein führte auch dieses Jahr den Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften durch.

Vier Heidecker Nachwuchsspieler starteten bei diesem Turnier.

 In der Altersklasse der 9-/10-jährigen Jungen setzte sich Ryan Fowler vor Jonas Albrecht durch. Felix Oschatz kam auf den vierten Platz.

Bei den achtjährigen (und jüngeren) Jungen behauptete sich Alexander Siegert.

Alle vier Heidecker Talente haben sich für den Kreisentscheid in Roth qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Neues Outfit für Heidecks TT-Herren

STS Solar Technik Schrödel GmbH

konnte als Sponsor gewonnen werden.

Vielen Dank!

 

 

 

Jugendversammlung mit

Siegerehrung und Gaudikegeln am 13.09.2012

 

 

Während der Jugendversammlung wurden die Jugendlichen für ihre tollen Leistungen bei der Vereinsmeisterschaft von Abteilungsleiter Manfred Hausner und Jugendleiter Herbert Krämer mit Pokalen belohnt. Allen voran der neue Jugendvereinsmeister Felix Scheuerlein (5.v.li. / genaue Ergebnisse siehe unten 20.5.12). Ferner informierte Krämer über die neuen Trainingseinheiten mit dem früheren Vize-Weltmeister András Podpinka, der auch diese Saison wieder für das Heidecker Jugendtraining gewonnen werden konnte.

 

 

 

 

 

Saisonabschlussfeier am 28.07.2012

 

 

 

Tolles Grillfest zum Saisonabschluss in idyllischer Umgeburg im Rudletzholzer Sommerkeller. Bei Freibier und leckerem Grillfleisch kam gute Laune auf.

 

 

 

 

Als "Preußische Soldaten" am Heimatfestzug

 

 

Dieses Jahr war die TT-Abteilung wieder am Heidecker Heimatfestzug vertreten.

Auch ein TT-Frühschoppen wurde von den TT-Mitgliedern organisiert.

 

 

 

Felix Scheuerlein ist neuer Vereinsmeister der Jugend

Doppelvereinsmeister wurde die Paarung Sofie Krämer und Felix Scheuerlein

 

 

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften spielte Felix Scheuerlein grandios auf und musste sich nur Lars Klocke im 5. Satz geschlagen geben. Mit 9:1 Spielen entschied Scheuerlein aufgrund seines besseren Satzverhältnisses von 29:7 die Meisterschaft für sich. Auf den 2. Platz kam Vorjahressieger Felix Krämer ebenfalls mit 9:1 Spielen und  einem Satzverhältnis von  27:8. Den 3. Platz erspielte sich Lars Klocke mit 7:3 Spielen (30:13) vor Mathias Harrer 7:3 (25:13). Auf den weiteren Plätzen folgten Oliver Wittmann, Sebastian Heinloth, Gerrit Klocke, Sofie Krämer, Dominque Lesko, Florian Kupsch und Aaron Proßmann.

 

Im Doppel wurden wie jedes Jahr die Partner zugelost. Auch hier konnte sich Felix Scheuerlein mit seiner Doppelpartnerin Sofie Krämer durchsetzen. Mit 3:2 besiegten sie die Paarung Felix Krämer und Gerrit Klocke. (20.05.2012)

 

 

1971 - 2011

40 Jahre Tischtennis in Heideck

 
 

Große Jubiläumsfeier am 05.November 2011

in der Stadthalle Heideck

 

Mit einem äußerst gelungenen Fest feierte die Tischtennisabteilung des TSV Heideck in der herrlich geschmückten Stadthalle ihren 40. Geburtstag. Es war eine Art Familienfeier im großen Rahmen. Viele der Tischtennisfreunde, aus der Gründungszeit waren gekommen, um  alte Mitspieler, ja Freunde, wieder zu treffen.

Bis aus Graz in Österreich war Michael Bayer extra angereist, um bei diesem Fest mit dabei zu sein. Robert Roth kam aus Füssen und konnte sich an viele Ereignisse aus den Gründungsjahren, damals spielten die Heidecker noch in der Stadthalle, erinnern. Eine besondere Freude für die gut hundert Gäste war aber, dass der Gründungsvater der Heidecker Tischtennisabteilung, Pfarrer Josef Albrecht, den Weg zu seinen alten Freunden gefunden hatte.

 

Es war auf dem Weg zurück von einem Fußballspiel als er zusammen mit dem damals für Röttenbach spielenden Reinhard Wechsler und mit Karl Ilg die Idee gebar, auch in Heideck eine Tischtennisabteilung zu gründen. Schon zum Auftakt,  in der Saison 1971/72 nahmen gleich fünf Mannschaften am Spielbetrieb teil. Schnell wurde auch durch den Zuzug von Jakob Buckenlei die Spielstärke verbessert. Gute Jugendarbeit und die Zugänge der Gebrüder Hausner sorgten dafür, dass es die Heidecker Herren bis in die 1. Bezirksliga brachten. Die Damen stiegen bis in der Bayernliga auf.

So konnte Jakob Buckenlei, der weit über 2000 Zeitungsartikel sichtete, die Geschichte der Tischtennisabteilung an einigen Stellwänden gut dokumentieren und mit viel Interesse blickten die ehemaligen Spieler auf ihre damals noch recht jungen Gesichter. Viele Erinnerungen wurden beim Stehempfang wach ehe Gäste an den von den Tischtennisdamen wunderbar gedeckten Tischen platz nahmen.

Abteilungsleiter Manfred Hausner konnte neben Landrat Herbert Eckstein und Bürgermeister Ottmar Brunner, einige Stadträte und viele aktive und ehemalige Tischtennisspieler begrüßen. Später kam auch noch der Kreisvorsitzende des Tischtenniskreises Roth, Dr. Michael Baier hinzu. Der Landrat freute sich darüber, dass es den Heideckern gelungen ist, mit vornehmlich eigenen Leuten bei den Damen bis in die Bayernliga aufzusteigen und bei den Herren bis in der 1. Bezirksliga mitzuspielen. Er lobte die Arbeit der Funktionäre, die alle Hochs und Tiefs in der Abteilung so ausdauernd durchgestanden haben.

Abteilungsleiter Manfred Hausner erinnerte an die Gründung der Abteilung durch Kaplan Josef Albrecht und bedankte sich bei der Stadt Heideck für die kostenlose Überlassung der Turnhalle für den Trainings- und Punktspielbetrieb. Einen besonderen Dank sprach er den Mitgliedern aus, die sich über all die Jahre um die Nachwuchsarbeit bemühten. Es waren dies vor allem Alfred Streidel, Bernhard Walter, Birgit Neumann Tempelmeier, Bettina Neumann, Achim Tempelmeier, Sabine und Herbert Krämer und Andreas Wechsler.

Den guten Zusammenhalt unter den Tischtennisspielern unterstreicht, dass seit Gründung der Abteilung im Jahre 1971 nur fünf Abteilungsleiter zu wählen waren. Dem Gründer der Abteildung Josef Albrecht folgte Karl Ilg, der gleichzeitig auch lange Jahre Kreisvorsitzender war. Danach übernahmen die Abteilung Helmut Neumann und Bernhard Walter und seit 1995 führt Manfred Hausner die Tischtennisabteilung des TSV Heideck.

Manfred Hausner sprach allen Ehemaligen und aktiven Spielen seinen Dank für die gute Gemeinschaft, dem Trainingsfleiß und die gute Unterstützung der Abteilungsleitung aus. So konnten auch alle Höhen und Tiefen im Laufe der Jahre in der schnellsten Sportart der Welt erfolgreich überstanden werden.

Stolz auf die Leistungen der Heidecker Vereine zeigte sich Bürgermeister Ottmar Brunner. Er war dankbar für den Rat, den die Tischtennisabteilung beim Umbau der Schulturnhalle zum guten Gelingen einbrachte. Über die langfristige Begeisterung und der Bescheidenheit bei allem sportliche Erfolg freute sich der Vorsitzende des TSV Heideck Meiko Hellfeier. Die fünftgrößte Abteilung des Vereins mit 77 Mitgliedern zeichne sich als äußerst funktionierende Gemeinschaft aus. Er freute sich, dem seit 1995 amtierenden Abteilungsleiter Manfred Hausner für seine Verdienste die goldene Ehrennadel des TSV Heideck überreichen zu können.
 

Viel Lob für die Heidecker gab es von Seiten des Tischtenniskreisvorsitzenden Dr. Michael Baier. Er dankte dem TSV Heideck nicht nur für die Bereicherung des Tischtennis in sportlicher Hinsicht. Heideck habe auch in der 40 jährigen Geschichte der Abteilung viele Fachwarte gestellt. Besonders hob er dabei die Arbeit von Karl Ilg hervor, der als Kreisvorsitzender Maßstäbe für seine Nachfolger gesetzt hat.

Die Entwicklung der Abteilung rief Jakob Buckenlei mit einer sehr gut aufgemachten Power Point Präsentation noch einmal in Erinnerung. Dabei konnten die Anwesenden nicht nur sich selbst, sondern auch manch fast schon vergessene Namen und Gesichter entdecken.

 

 

 

Dass der Erfolg nicht von ungefähr kommt demonstrierten die Heidecker Nachwuchsspieler an einer aufgestellten Tischtennisplatte. Dabei wurden moderne Trainingsmethoden gezeigt. Schon die Jüngsten beeindruckten durch die gute Ballbeherrschung. So auch der 7-jährige Alexander Siegert. Sie alle spielen den Topspin oder den Flip technisch sauber. 

Für den Aufruf, dass auch ältere Spieler wieder einmal zum Schläger greifen sollten, musste Bürgermeister Ottmar Brunner herhalten, der mit einigen Schlägen zeigte, dass es für  das Erlernen von Tischtennis keine Altersbegrenzung gibt.

Festprogramm

18.00 Uhr  Sektempfang
18.45 Uhr  Kurze Begrüßung
19.00 Uhr  Demonstration Tischtennis
19.30 Uhr  Grußworte
20.00 Uhr  Festbuffet
21.00 Uhr  Präsentation "Tischtennis in Heideck 1971 - 2011"

 

 

 

Jubiläums-Mannschafts-Turnier am 10.09.2011 war großer Erfolg

1. Platz für die Mannschaft aus Obermässing

 

  

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der TT Abteilung wurden acht befreundete Gastmannschaften zu einem Jubiläums-Mannschaft-Turnier eingeladen.  Gespielt wurden drei Herreneinzel, je ein Dameneinzel, Herren-Doppel und Mixed.  Beste Mannschaft des Tages war nach Auszählung der Bälle ganz knapp die Auswahl aus Obermässing mit Sonja Schiller, Peter Wittrich, Norbert Braun, Dr. Michael Baier und Michael Dotzer, die sich damit auch den ausgelobten Zinnteller der Stadt Heideck sicherten. Der 2. Platz ging an das Team aus Weiboldshausen mit Kristin Killian, Günther Leikamm, Klaus Sager, Harald Mühlehner und Ludwig Pfaller. Auf dem 3. Platz folgte das Team I aus Heideck mit Alexandra Siegert, Manfred Hausner, Herbert Krämer, Jakob Buckenlei und Felix Krämer. Vierte wurde das Team II aus Heideck mit Karin Hausner, Andreas Wechsler, Stephan Kortus, Markus Winterhalter und Hermann Harrer. Den 5. Platz teilten sich die Mannschaften aus Hilpoltstein und  Greding. Danach folgten die Teams von Röttenbach, Weißenburg,  Eckersmühlen und Thalmässing.

 

 

 

Ungeschlagen mit nur einem Satzverlust war der Heidecker Andreas Wechsler bester Einzelspieler. Die beste Spielerin des Tages war Sonja Schiller mit nur einer Niederlage. Nach dem 9-stündigen Turnier ging es gesellig in der Gaststätte Lindwurmbräu weiter.

Bei der Siegerehrung durch Abteilungsleiter Manfred Hausner ging keiner leer aus. Neben drei Pokalen und zahlreichen Sachpreisen für die Teams und Tagesbesten, erhielten die 4 erstplazierten Mannschaften zusätzlich einen Gutschein für eine Trainingsstunde mit Vizeweltmeister Andras Podpinka in Heideck (unsere Homepage: Podpinka Training).

 Unterlegt wurde der gesellige Lindwurmabend von unserem Abteilungsmitglied DJ Toni mit rockigen Songs. Bei Tanz und guten Gesprächen klang die gelungene Veranstaltung in den frühen Morgenstunden aus.

 

 

 

Jugend dankt Sponsoren !

  

Im 40. Jahr des Bestehens der Tischtennisabteilung Heideck durften sich die drei Jungenmannschaften zu Beginn der Rückrunde über ein neues modernes Outfit freuen.

 

Wir bedanken uns im Namen der Jugendlichen recht herzlich bei

  HT LABOR + HOSPITALTECHNIK AG
Vorstandsvorsitzender Josef Flierl mit Tochter (linkes Foto rechts)
und
Heinloth Transport GmbH & Co.KG
Anja Heinloth (rechtes Foto links).
 

Vorbei sind die Aufstiegsträume

Mit einer 7:9 Niederlage kehrten die Heidecker Herren  vom TSV Mühlhof zurück.
Die Gastgeber gaben folgende Bemerkung im Spielberichtsbogen an:
" 65 (!!!) Zuschauer, darunter auch zahlreiche Gästefans, sahen den knappen Sieg der Mühlhofer Truppe. Wer dieses Spiel (und vor allem die Atmosphäre) gesehen hat, fragt sich, warum erst seit dieser Saison die Relegation eingeführt wurde.
Ein toller Abend mit sehr sympathischen Gästen."

In diesem Sinne bedankt sich die 1. Herren recht herzlich bei den mitgereisten Fans aus Heideck und Schwand. (28.04.12)

 

4. Herrenmannschaft steigt wieder in die 3. Kreisliga auf

 

2. Platz für Gerrit Klocke beim 2. Kreisranglistenturnier am 11.03.12 in Heideck

Erstmals seit langem trug der TSV wieder ein Jugendturnier aus. Beim 2. KRLT der Schüler A (Jahrgang 1998 und 1999) trat auch der Heidecker Kreisligaspieler Gerrit Klocke an. Gerrit spielte ein tolles Turnier und musste sich nur dem späteren Sieger Leon Döbler geschlagen geben. Philipp Löschmann erspielte sich einen guten 5. Platz.

 

Das Double ist geschafft!

Die zweite Garnitur der Heidecker Tischtennisjungen ist nach dem Gewinn des Kreispokals vorzeitig Meister der 1. Kreisliga.

In der Besetzung Mathias Harrer, Oliver Wittmann. Sebastian Heinloth und Gerrit Klocke setzte sich Heideck in einem souveränen Spiel mit 8:0 gegen den TSV Greding durch. Damit sicherten sich die 2. TT-Jungen nur vier Wochen nach dem Gewinn des Kreispokal auch die Meisterschaft. 
 

 

 

 

Bezirks-Pokalmeisterschaft der Bezirksligamanschaften am 04.03.12 in Altdorf

Die Heidecker Auswahl der Bezirksliga-Jungen mit Felix Krämer, Felix Scheuerlein und Lars Klocke hat sich durch die Pokalvorrunden gekämpft und durfte so an der Finalrunde des Bezirkspokals teilnehmen. Hier trafen die Jungs im Viertelfinale auf das Team des TSV Lauf. Klar setzten sich die Heidecker mit 5:0 durch. Die nächste Auslosung ergab ein Zusammentreffen mit dem starken Gastgeber TV Altdorf, dem sich die Heidecker mit 1:5 geschlagen geben mussten. Den Ehrenpunkt konnte Felix Krämer beisteuern.

 

 

Bezirks-Pokalmeisterschaft der Kreispokalsieger in Unterasbach am 04.03.12

Die 2. Jungenmannschaft qualifizierte sich als Gewinner des Kreispokals Roth für die Meisterschaft der Kreispokalsieger auf Bezirksebene. Als Gegner wurde den Heideckern der TV Pappenheim zugelost. Nach einem ausgeglichenen Spielverlauf konnte sich unser Team mit Mathias Harrer, Oliver Wittmann und Gerrit Klocke leider nicht durchsetzen und verlor knapp mit 4:5.

 

 

2. Jungenmannschaft ist Gewinner der Kreispokals

 

Kreisvorsitzender Dr.Michael Baier, Coach Hermann Harrer, Mathias Harrer, Sebastian Heinloth und Oliver Wittmann

 

Die 2. Heidecker Jungenannschaft mit Mathias Harrer, Oliver Wittmann und Sebastian Heinloth holte sich am 11.02.2012 in Roth den Kreispokal.
Im Pokalhalbfinale wurde den Heidecker Jungs die Auswahl der DJK Obermässing zugelost. Durch einen Kantersieg mit 5:0 Spielen und nur einem Satzverlust war damit der Einzug ins Endspiel perfekt. Hier wartete die Mannschaft des
TV Hilpoltstein V in der Besetzung Leon Döbler, Jessica Tempelmeier und Tom Winkelströter auf den TSV Heideck II.
In einem spannenden Pokalfight gewannen die Heidecker am Ende verdient mit 5:3. Als einziger ungeschlagen blieb an diesem Tag Mathias Harrer, er konnte alle seine 5 Spiele für sich entscheiden.

Damit ist die 2. Jungenmannschaft startberechtigt bei der Ausspielung des "Bezirkspokals der Kreispokalsieger 2011/12" am 04.03.12 in Unterasbach.

In den Vorrundenspielen haben Josef Harrer und Gerrit Klocke mit Ihrem Kampfgeist entscheidend zu dem tollen Mannschaftserfolg beigetragen.

Betreut wurden die Jungs von Coach Hermann Harrer.

 

 

Heidecker Firmen unterstützen die Tischtennisjugend

 

 

Herzlichen Dank an die Firmen:

HT Labor + Hospitaltechnik AG, die der Jugend einen Satz Trikots gespendet hat

und

Heinloth Transport GmbH & Co.KG, Internationale Spedition und Logistik, die für jeden Jugendlichen die Finanzierung eines neuen Trainingsanzuges möglich machte. Weiterhin unterstützt die Firma Heinloth schon das zweite Jahr das Jugendtraining mit András Podpinka.

 

 

 

Saisonvorbereitung beim Dreikönigsturnier in Crailsheim

Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich die Heidecker Mannschaftskollegen beim Turnier in Crailsheim. Abteilungsleiter Manfred Hausner, der mit seinem Teampartner Bachmann aus Georgensgmünd antrat und Andreas Wechsler, der im Team mit Alexander Graf aus Altdorf um den Titelgewinn der Herren B Klasse kämpfte. Wie gehofft trafen die beiden Heidecker erst im Finale aufeinander. Im Einzel konnte Wechsler gegen Bachmann und Hausner gegen Graf punkten. Nach einem Sieg im Doppel lagen Hausner/Bachmann überraschend gegen die amtierenden Deutschen Vize-Doppelmeister in Führung. Graf glich mit einem Sieg über Bachmann zum 2:2 aus. Nun standen sich die Heidecker in einem spannenden Match gegenüber. Im 5. Satz behielt Wechsler hauchdünn mit 11:9 über Hausner die Oberhand und entschied den Teamwettbewerb mit 3:2 für sich und Graf. (06.01.12)

 

 

2. Jungenmannschaft ist mit 18:0 Punkten Herbstmeister

Mit einer tollen Mannschaftsleistung spielten sich Mathias Harrer, Sebastian Heinloth, Josef Harrer und Gerrit Klocke in der 1. Kreisliga an die Spitze der Tabelle. Alle Vier sind unter den Top Ten von insgesamt 62 Spielern dieser Liga.   

 

 

 

Bezirksmeisterschaften der Herren in Winkelhaid

Bei den Herren B schaffte es Andreas Wechsler ins Viertelfinale. Die Jugendspieler Krämer und Scheuerlein kamen in der Herren D-Klasse nicht über die Vorrunde hinaus. (29.10.11)

 

Drei Heidecker bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler in Schwabach am 16.10.2011

Bei den Schülern B sammelte Philipp Löschmann erste Turniererfahrungen.

Felix Scheuerlein und Dominique Lesko traten in der Jungenklasse an. Dominique schaffte es bis ins Halbfinale und erspielte sich den 4. Platz. Im Doppel kamen Dominque und Felix auf den 3. Platz. 

 

1.Platz beim Saisonvorbereitungsturnier in Weiboldshausen

Gut in Form zeigte sich die TSV Auswahl beim alljährlichen Saisonvorbereitungsturnier in Weiboldshausen. Manfred Hausner, Andreas Wechsler, Herbert Krämer, Stephan Kortus und Dame Karin Hausner konnten sich als Mannschaft sowohl im Einzel, Doppel und Mixed excellent in Szene setzen und gewannen das Turnier vor den anderen sechs Mannschaften ohne Niederlage mit 11:1 Punkten. (02.09.2011)
 

Siegerehrung der Vereinsmeister mit Grillfest am Samstag, 23.07.2011


Teilnehmer der Herrenvereinsmeisterschaft mit Sieger Manfred Hausner


Teilnehmer der Jugendvereinsmeisterschaft mit Sieger Felix Krämer
 

Einen harmonischen Ausklang der Tischtennissaison feierten ca. 50 TT-Aktive mit ihren Familien im TSV Sportheim. Nach der offiziellen Siegerehrung durch die Abteilungsleitung (Ergebnisse siehe unten vom 21.5.2011 und 4.6.2011) wurde der Abend sehr kurzweilig gestaltet. Einige "Junggebliebene" machten mit der Jugend ein Fußballmatch. Die anderen genossen in der Zwischenzeit das leckere Essen und das von Manfred Hausner und Konrad Absalon gespendete Burgfestbier.

Die siegreichen "jungen" Fußballwilden aus der 3. Herrenmannschaft

Sensation für Heideck -
Andreas Wechsler wurde mit Alexander Graf
Deutscher Vizemeister im Doppel
der Herren B Klasse (19.06.2011)

Version:1.0 StartHTML:0000000217 EndHTML:0000004094 StartFragment:0000002648 EndFragment:0000004058 SourceURL:file://localhost/Users/herbertkramer/Documents/TT/Artikel%20TT/Deutsche%20Meisterschaften%20Andi.doc

Erstmals in der Vereinsgeschichte des TSV Heideck nahm ein Tischtennisspieler an den Deutschen Meisterschaften teil.

Bei den Deutschen Meisterschaften für Verbandsklassen in Oberhausen konnte Andreas Wechsler den Vizetitel und damit die Silbermedaille im Doppel der B-Klasse erringen. Das Eigengewächs, welches aus der Heidecker Jugendarbeit von dem damaligen Trainer Berhard Walter stammt, erntete somit die bisher höchste Auszeichnung für den Verein.

 

Vereinsmeisterschaften am 04.06.2011

Manfred Hausner verteidigt Vereinsmeistertitel

Doppelmeister wurden Hausner/Wittmann

Ungeschlagen erspielte sich Manfred Hausner auch dieses Jahr wieder die Spitzenposition und damit den Heidecker Vereinsmeistertitel. Ebenso wie im Vorjahr folgten Andreas Wechsler und Herbert Krämer auf den Plätzen zwei und drei, die sich Hausner beide im 5. Satz geschlagen geben mussten. Danach folgten: Konrad Absalon, Michael Beck, Felix Krämer, Michael Lindemann, Andreas Dittl, Markus Winterhalter, Bastian Burger, Hermann Krämer, Felix Scheuerlein, Oliver Wittmann und Michael Markusz.

 

Im Doppel gelang dem Nachwuchsspieler Oliver Wittmann an der Seite von Abteilungsleiter Manfred Hausner sein Meisterstück. Ohne Spielverlust sicherten sich die Beiden den Doppeltitel vor  Michael Beck / Michael Lindemann und Andreas Wechsler / Bastian Burger. Auf den weiteren Plätzen folgten: Herbert Krämer / Markus Winterhalter, Konrad Absalon / Hermann Krämer, Andreas Dittl / Michael Markusz und Felix Krämer / Felix Scheuerlein

 

 

 

Stephan Kortus verstärkt zur Saison 2011/12

wieder Heidecks 1. Herrenmannschaft

 

 

Felix Krämer ohne Satzverlust Jugendvereinsmeister

Doppelmeister sind Felix Scheuerlein und Sebastian Heinloth

 

Auch bei der diesjährigen Jugendvereinsmeisterschaft konnte der Vorjahressieger Felix Krämer mit einem Satzverhältnis von 27:0 überzeugen und gewann klar die Meisterschaft. Ebenfalls parallel zum Vorjahr erspielte sich Felix Scheuerlein aufgrund des besserern Satzverhältnisses vor Lars Klocke den 2. Platz. Nummer vier wurde der auch in der 1. Mannschaft spielende Oliver Wittmann. Der bisher in der 3. Mannschaft spielende Josef Harrer erkämpfte sich überraschend den 5. Platz, wobei seine Erfolgsbilanz durch zwei knappe 5-Satz-Niederlagen noch geschmälert wurde.  Auf den weiteren Plätzen folgten Dominique Lesko, Sebastian Heinloth, Philip Löschmann, Aron Proßmann und als einziges Mädchen Aileen Reichel.

 

Im Doppel siegten Scheuerlein/Heinloth vor Wittmann/Lesko, Klocke/Harrer und Krämer/Löschmann.  (21.05.2011)

 

Vorstand für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt

Bei der Abteilungsversammlung 2011 stellten sich alle bisherigen Vorstandsmitglieder der Wiederwahl und wurden in ihren Ämtern bestätigt. An der Spitze des Teams steht weiterhin Manfred Hausner, sein Stellvertreter ist Jugendleiter Herbert Krämer und Kassier ist Hermann Harrer.

 

Andreas Wechsler siegte beim Kreisranglistenturnier der

Herren B Klasse in Schwabach

2. Platz für Michael Beck

Beide Heidecker haben sich für das Bezirksranglistenturnier am 22.05.2011 in Wilhelmsdorf qualifiziert.

(10.04.2011)

 

Felix Krämer wurde sechster beim 2.BBRLT in Feucht

(10.04.2011)

 

Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht

Damen und Jungen III schließen die Saison erfolgreich mit dem

1. Platz in der 1. bzw. 2. Kreisliga ab.  (02.04.2011)

 

 

Damen-Trio sicherte sich den 3.Platz bei den

bayerischen Pokalmeisterschaften in Neumarkt

(03.04.2011)

 

Ziel erreicht - Teilnahme am Bezirksranglistenturnier

Als erster Nachrücker nahm Felix Krämer am vergangenen Sonntag in Schweinau am BRLT der Jungen teil. Hauptsächlich Spielpraxis wollte er sammeln, denn die besten Jungen aus dem Bezirk Mittelfranken spielen überwiegend eine bis zwei Liegen höher bzw. bereits bei den Herren. Aufgrund seiner ansprechenden Leistung konnte Felix sogar ein Spiel für sich entscheiden, zwei verlor er knapp im fünften Satz. Insgesamt spielte er sich auf den 10. Rang. (21.03.2011)   

 

Stadt ehrte Heidecker Tischtennistalente

Die 1. Mädchenmannschaft (Aufstellung: Kathrin Benz, Lisa Hausner, Sofie Krämer und Sarah Eckmann) wurde mit dem Heidecker Brunnenmännla für den Meisterschaftstitel 2009/2010 in der 2. Bezirksliga Süd ausgezeichnet. Ferner wurden Sofie Krämer und Andreas Wechsler für ihre Einzelleistungen auf Bezirks- und Bayernebene geehrt.

 

Siegesserie fortgesetzt

Nach dem Kreispokal auch den Bezirkspokal nach Heideck geholt

 

Nach einem klaren Durchmarsch in der Vorrunde ließen Heidecks Damen auch im Halbfinale nichts anbrennen und dominierten die Gegenerinnen vom TSV Bechhofen klar. Erst im Finale gegen das frech aufspielende Team vom TSV Mühlhof mussten sich die Heidecker Spielerinnen Alexandra Siegert, Karin Hausner und Kathrin Benz heftig ins Zeug legen.

Erst durch die Siege der routinierten Heideckerinnen Hausner und Siegert im jeweiligen Entscheidungssatz gegen deren Nummer Eins konnte letztendlich der Bezirkspokal gesichert werden.

Die Drei haben sich damit für die Bayerische Pokalmeisterschaft, die am 03. April beim ASV Neumarkt ausgetragen wird, qualifiziert.  (27.02.2011)

Ergebnisse

 

Sponsoren unterstützen Leistungstraining


    Bereits seit Beginn der Vorrunde nehmen wöchentlich zehn Jugendliche am Leistungskonzept "Spass durch Erfolg" teil. Unter professioneller Anleitung des Bundesliga Spielers András Podpinka und der Hilpoltsteiner Nachwuchshoffnung Manuel Hoffmann trainierten die Jugendlichen Technik, Taktik und auch Kondition. Getragen wird das Konzept durch die Eltern, aber besonders auch durch unsere Sponsoren   "STS Solartechnik Schrödel", "Heinloth Transport GmbH & Co. KG" und  Frau Dr. Monika Harrer. 
 

Abteilungsleiter Hausner nimmt dieses Wochenende an den Bayerischen Seniorenmeisterschaften teil (19.02.2011)

 

Heidecks Damen gewinnen Kreispokal

Mit einem 5:0 siegte die Heidecker Auswahl mit Alexandra Siegert, Karin Hausner und Kathrin Benz gegen die Ersatzauswahl aus Hilpoltstein und hat sich damit für die Endrunde der Kreispokalsieger qualifiziert.

(11.02.2011)

 

Felix Krämer gewann 1. Kreisranglistenturnier der Jugend

Der TSV Heideck war mit vier Spielern beim 1. Kreisranglistenturnier in Schwabach vertreten. Bei den Schülern A nahmen Mathias Harrer, Gerrit Klocke und  Josef Harrer teil. In dem 12 Teilnehmer starken Feld sicherten sie sich einen guten sechsten, siebten und achten Platz. Bei den Jungen konnte sich Felix Krämer souverän mit nur einem Satzverlust den Sieg sichern. (06.02.2011)

 

 

Damen stehen im Kreispokalfinale

Mit einem Sieg über die Obermässinger Damen II spielten sich Heidecks Damen ins Kreispokalfinale, das am 11.02.2011 in Roth gegen die Auswahl vom TSV Hilpoltstein ausgetragen wird. Zum 5:2 Sieg steuerten Siegert und Hausner die Punkte bei. (17.01.11)

 

Mädchenmannschaft wurde für Meistertitel geehrt

Bei der Sportlerehrung des Landkreises wurde unsere letztjährige Mädchenmannschaft mit den Spielerinnen Kathrin Benz, Lisa Hausner, Sofie Krämer und Sarah Eckmann für den erspielten Meistertitel in der 2. Bezirksliga von Landrat Herbert Eckstein mit einer Medaille geehrt. (14.01.2011)

 

Manfred Hausner überzeugte bei der

Senioren Bezirkseinzelmeisterschaft AK 50

3. Platz im Einzel und 2. Platz im Doppel - Für die "Bayerische" qualifiziert

In dem mit 17 Teilnehmern stark besetzten Feld der Altersklasse 50 musste Hausner nur dem Bayernligaspieler Fietz und dem Landsligaspieler Ufert den Vortritt lassen.  Mit dem 3. Platz im Einzel hat sich Hausner das Ticket für die  Bayerische Senioren Einzelmeisterschaft, die am 18.-20.02.2011 beim TSV Grafenau in Niederbayern stattfindet, gesichert. (09.01.2011)
 

Saisonvorbereitung beim Winterturnier in Dachau


Spielpraxis und jede Menge Erfahrung nahmen die Heidecker Teilnehmer des Winterturniers aus Dachau mit. Bei den Schülern A spielte sich Felix Krämer im Einzel und Doppel ins Achtelfinale, während sich Lars Klocke und Felix Scheuerlein bei den Jungen bereits in der Vorrunde geschlagen geben mussten. Jugendtrainer Herbert Krämer spielte sich bei den Herren B im Einzel und im Doppel mit seinem Partner Markus Schrötter (TSV Wassertrüdingen, ganz rechts) ins Viertelfinale. (09.01.2011)
 

Sponsoren unterstützen Leistungstraining


    Bereits seit Beginn der Vorrunde nehmen wöchentlich zehn Jugendliche am Leistungskonzept "Spass durch Erfolg" teil. Unter professioneller Anleitung des Bundesliga Spielers András Podpinka und der Hilpoltsteiner Nachwuchshoffnung Manuel Hoffmann trainierten die Jugendlichen Technik, Taktik und auch Kondition. Getragen wird das Konzept durch die Eltern, aber besonders auch durch unsere Sponsoren   "STS Solartechnik Schrödel", "Heinloth Transport GmbH & Co. KG" und  Frau Dr. Monika Harrer.  

Saisonvorbereitung in Crailsheim

Traditonell waren auch dieses Jahr wieder einige Heidecker TT-Cracks am Dreikönigstag beim 2er-Mannschaftsturnier in Crailsheim. Michael Beck und Felix Krämer überstanden die Vorrunde, mussten sich jedoch im ersten K.O.-Spiel geschlagen geben. Andreas Wechsler und Herbert Krämer schafften es bis zum Viertelfinale verpassten aber mit sehr knappen Niederlagen den Einzug in die Medaillenzone.
 

Abteilungsleiter Manfred Hausner feiert 50. Geburtstag

 

 

Damen schaffen den Herbstmeistertitel mit 16:0 Punkten

Auch bei ihrem letzen Spiel gegen die Angstgegnerinnen der DJK Schwabach ließen die Heidecker Damen nichts anbrennen. Mit einem relativ klaren 8:4 verabschiedeten sie sich aus der Vorrunde. Spitzenspielerin Alexandra Siegert hat eine Abschlussbilanz von 23:0 vorzuweisen und ist damit in der 1. Kreisliga Süd unangefochten die Nummer 1. Karin Hausner, Heidecks Nummer 2, ist mit einer Bilanz von 18:1 gewonnenen Spielen die Nr. 3 auf Kreisebene. Aber auch Nachwuchsspielerin Kathrin Benz hat eine ausgeglichene Bilanz und trug mit Lisa Hausner, Sarah Eckmann und Sabine Krämer wichtige Punkte zur hervorragenden Mannschaftsleistung bei.

 

1. Herren mit 8:10 Punkten auf 5. Tabellenplatz

 

3. Jungenmannschaft mit 11:1 Punkten Herbstmeister

 

Bayerische Meisterschaft der Schülerinnen B - Sofie Krämer sammelte erste Erfahrungen   

Mit etwas Pech bei der Auslosung ihrer Vorrundengruppe in der Einzelkonkurrenz (sie musste gegen die Nr. 2 und Nr. 6 der Bayernrangliste spielen) zog Sofie trotz ansprechender Spiele jeweils den Kürzeren. Ein Sieg über die ähnlich starke Oberpfälzerin Scheitzach konnte sie nicht mehr in die Hauptrunde retten und somit musste sie sich früh aus dem Einzel verabschieden. Im Mixed mit Julian Meier (TV Hilpoltstein) lief es nicht viel besser. Nach der anfänglichen Aufregung kamen die beiden immer besser ins Spiel, mussten sich jedoch nach einem Netzroller aus dieser Konkurrenz verabschieden. Besser lief es beim Doppel mit Sofie´s künftiger Mannschaftskameradin Katharina Messerer (SpVgg/DJK Wolframs-Eschenbach). Hier zogen die beiden ins Viertelfinale ein, wo sie zwar noch der fehlenden Erfahrung Tribut zollen mussten, aber immer wieder ihr Potential aufblitzen ließen. (11./12.12.2010)

 

Andreas Wechsler bei den Bayerischen erfolgreich - 1. Platz im Doppel und 3. Platz im Einzel

Mit einer Bronzemedaille im Einzel der Herren B und der Goldmedaille im Doppel mit dem Altdorfer Graf kehrte Andreas Wechsler von den Bayerischen Meisterschaften zurück. Mit dieser tollen Leistung hat sich der Heidecker für die Deutsche Meisterschaft im Juni qualifiziert. (4./5.12.2010)

Herzlichen Glückwunsch !

 Ergebnis Einzel

Ergebnis Doppel

 

Berechtigung für den Erwachsenenspielbetrieb

Die drei Jungen der 1. Jugendmannschaft können ab sofort an den Wochenenden bei Bedarf die  Herren unterstützen, da sie die Berechtigung für den Erwachsenenspielbetrieb erhalten haben. Wir hoffen damit die angespannte Personalsituation etwas entschärfen zu können

 

Bezirksmeisterschaft - Sofie Krämer gelang zweimal der Sprung aufs Treppchen - Vizemeisterin im Einzel und Bezirksmeisterin im Doppel  (14.11.2010)

 

Jungen-Vizekreismeister Lars Klocke feierte sein Debüt auf Bezirksebene (14.11.2010)

 

Lars Klocke gewinnt Vize-Kreismeistertitel der Jugend

Felix Krämer scheitert im Achtelfinale - geringe Teilnahme der Heidecker

Kreiseinzelmeisterschaften der Damen und Herren - Drei Vizetitel für den TSV Heideck

Mit Theresa Binder, Michael Beck, Dominik Döss und Oliver Hertwig nahmen bei  den diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften in Rednitzhembach nur vier Heidecker Spieler teil. In der Damen C-Klasse sicherte sich Theresa Binder den zweiten Platz ebenso, wie im Mixed mit ihrem Partner Oliver Hertwig. In der Herren C-Kasse konnte Michael Beck nicht zu seiner Top-Form finden und so musste der letztjährige Vizemeister bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Ähnlich erging es den Herren in der D-Klasse Dominik Döss und Oliver Hertwig.  Im Doppel dagegen konnte Dominik Döss mit seinem Partner Hubert Niebele (TSV Allersberg) groß aufspielen und sicherte sich den 2. Platz.

Saisonvorbereitungsturnier in Weiboldshausen

Wie schon in den letzten Jahren wurde eine Auswahlmannschaft des TSV Heideck von den Weiboldshausener TT-Cracks zum Mannschaftsturnier eingeladen. Mit von der Partie waren für Heideck: Kathrin Benz, Lisa Hausner, Sarah Eckmann, Manfred Hausner, Konrad Absalon und Michael Beck.  Die Heidecker Auswahl erspielte sich den 6. Platz.

Freundschaftsspiel zur Saisonvorbereitung mit den Jungs der SpVgg/DJK Wolframs-Eschenbach

Die neu formierte 1. Jugendmannschaft des TSV Heideck war zu Gast in Wolframs-Eschenbach um sich auf die neue TT-Saison vorzubereiten. Nach dem klar gewonnenen Match, wobei die Gastgeber mit zwei Ersatzleuten antraten, wurde anschließend auf der Eschenbacher-Kirchweih noch gefeiert. (13.08.2010)

Saison-Abschlussfeier mit Siegerehrung der Vereinsmeister

Beim geselligen Zusammensein zum Abschluss der TT-Saison wanderte der Vereinsmeisterpokal nach einem Jahr Abstinenz wieder zurück in die Hände von TT-Abteilungsleiter Manfred Hausner. Er konnte sich vor Andreas Wechsler und Herbert Krämer den Titel sichern. (Bericht s. unten)

 

Beim vierten Anlauf schaffte es Felix Krämer erstmals den Jugendvereinsmeister-Titel zu holen. Auf den Plätzen folgten Felix Scheuerlein und Lars Klocke. (Bericht s. unten) Ausgezeichnet und belohnt wurden jedoch alle Kinder für ihre Teilnahme mit Geschenken der Firma TT-Weber. (23.07.2010)

7. Platz beim Nordbayerischen Ranglistenturnier

Sofie Krämer erspielte sich beim Landesbereichsranglistenturnier am 17.07.2010 in Wackersdorf bei den Schülerinnen B den 7. Platz von zwölf Teilnehmerinnen. Dafür wurden ihr 12 Punkte für die Bezirksrangliste gutgeschrieben. Damit liegt sie mit insgesamt 68 Punkten auf dem 2. Rang in Mittelfranken.

 

3. Platz beim Bamberger Domreiterturnier

Die 2-er Mannschaft Felix Krämer und Lars Klocke belegte beim 3. Bamberger Domreiterturnier den 3. Platz in der Klasse Jugend Beziksliga. In der Qualifikationsrunde konnten sie die zwei Kreisliga-Mannschaften des SV Steppach und die Fürther Jungen mit 3:0, 3:0 und 3:1 abfertigen. In den Spielen um den ersten Platz mussten sie sich nach guten Kämpfen den beiden Adelsdorfern Mannschaften (1. BL) geschlagen geben. (17.07.2010)

Felix Krämer erstmals Jugendvereinsmeister - Heiße Spiele bei 32 °C  -   Neue Doppelmeister Lars Klocke/Sebastian Heinloth

(vorne v. l. Josef Harrer, Gerrit Klocke, Philipp Löschmann, Sofie Krämer, Aron Proßmann, Matthias Liesenberg, hinten v. l.  Mathias Harrer (leider verletzt, aber als Fan dabei), Sebastian Heinloth, Oliver Wittmann, Felix Scheuerlein, Lars Klocke und Felix Krämer)

Elf Jugendliche fanden sich zu der diesjährigen Jugendvereinsmeisterschaft ein.  "Altstars",  "Neulinge" sowie ein Mädchen nutzten die Gelegenheit um sich mit den Vereinskameraden zu messen. Klar siegte Felix Krämer mit 10:0 Spielen und 30:2 Sätzen und wurde damit neuer Jugendvereinsmeister. Etwas überraschend konnte sich der erst seit einem Jahr in der Mannschaft spielende Felix Scheuerlein den 2. Platz erkämpfen.  Mit 8:2 Spielen und 27:6 Sätzen spielte er sich vor Lars Klocke, der sich mit ebenfalls 8:2 Spielen aber 25:9 Sätzen den 3. Platz sichern konnte.

Im Doppel siegten Lars Klocke und Sebastian Heinloth vor Felix Krämer und Josef Harrer.   (03.07.2010)

 

Jubiläumsturnier des TSV 1860 Weißenburg am 19.06.10

 

Anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens luden die Weißenburger TT-Cracks Auswahlmannschaften ein, um dieses besondere Ereignis mit befreundeten Vereinen zu feiern. So nahmen in der Klasse "3.BL und 1. KL" neben zwei Mannnschaften aus Weißenburg auch Weiboldshausen, Feldkirchen und unsere Heidecker Truppe teil.  Erst im Endspiel mussten sich die Heidecker in der Aufstellung Hausner, Wechseler, Krämer, Beck der Mannschaft aus Feldkirchen mit 2:4 geschlagen geben und kamen damit auf den 2. Platz. 

 

 


Als bester Spieler des Turniers wurde außerdem Manfred Hausner geehrt, der im gesamten Turnier nicht einen Satz an die Gegener abgegeben hat.

 

Vereinsmeisterschaft der Herren am 12.06.2010

Hausner holt sich Vereinsmeistertitel eindrucksvoll zurück

Familiendoppel Krämer/Krämer siegreich

14 wettkampfwillige Teilnehmer fanden sich zu der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft in der Halle ein. Unter ihnen "alte Hasen" wie Jakob Buckenlei, Manfred Schwalbe und Toni Hafner, aber auch die Jungspunde Lars Klocke, Felix Krämer und Oliver Hertwig aus der 1. Jungenmannschaft. Besonders lobenswert ist unsere Quotenfrau Thresa Binder zu erwähnen, die sich als einzige weibliche Teilnehmerin mutig in die "Höhle des Löwen" gewagt hatte.
Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen. Für den Titelverteitiger des Vorjahres Andreas Wechsler, der die nächste Saison beim TSV Windsbach spielt, sah es nach einem glatten Durchmarsch aus. Aber auch bei dem vielmaligen Vereinsmeister Manfred Hausner lief alles glatt. Lediglich der Jungspieler Felix Krämer konnte ihm einen Satz abluchsen. Ohne Spielverlust kamen Wechsler und Hausner in die Endrunde. Das Titelaus für Wechsler kam durch Herbert Krämer, der sich glücklich im Entscheidungssatz mit 11:9 durchsetzten konnte. Trotz Wechslers Sieg gegen Hausner entschied letztendlich bei je einer Niederlage das bessere Satzverhältnis für Hausner. Der überraschend stark aufspielende Michael Beck erkämpfte sich einen tollen 4. Platz nach Herbert Krämer und vor Konrad Absalon und Jakob Buckenlei. 
In der Trostrunde kamen mit je einem verlorenen Spiel Bastian Burger, Hermann Harrer und Markus Winterhalter auf die Plätze 1-3. Wobei zwischen Burger und Harrer der direkte Vergleich entschied, da die beiden Mannschaftskollegen sogar das gleiche Satzverhältnis hatten.
Die Doppelpaarungen wurden zugelost. Mit 3:1 siegte das Familiendoppel Krämer/Krämer gegen die Paarung Wechsler/Harrer. Platz drei erspielten sich die beiden Linkshänder Hausner/Klocke
.

 

2. Mittelfränkisches Ranglistenturnier Schülerinnen A
In dem 15-köpfigen Feld der U15 Schülerinnen spielte Sofie Krämer eine hervorragende Vorrunde und wurde in ihrer Gruppe Dritte. In der acht Teilnehmer starken Endrunde lieferte sich Sofie mit den Konkurrentinnen sehenswerte Spiele. Letztendlich gelang ihr hier kein Sieg mehr, aber sie war durchaus in der Lage ihre Konkurrenz zu "ärgern".     (12.6.10
  

2. Mittelfränkisches Ranglistenturnier Schülerinnen B

Beim 2. Bezirks-Ranglistenturnier der Schülerinnenklasse B (U13) ließ die Heideckerin Sofie Krämer nicht nur die Tischtennisbälle fliegen, sie überflügelte sogar das gesamte Teilnehmerfeld und gewann ohne Spielverlust klar dieses Turnier. 12 Teilnehmerinnen traten in Gunzenhausen in dieser Altersklasse an. Bereits in den Vorrundenspielen zeichnete sich Sofies gute Form ab, denn bei den fünf Vorrundenspielen spielte sie eine Satzbilanz von 15:0. In die Endrunde konnte sie folglich schon zwei gewonnene Spiele mitnehmen, so dass sie hier nur gegen die Besten aus der anderen Vorrundengruppe bestehen musste. In den entscheidenden Endrundenspielen waren neben Taktik und Ballgefühl auch Kondition und Konzentration gefragt.Am Ende des langen Turniertags musste Sofie  insgesamt nur zwei Sätze abgeben und stand mit 8:0 Spielen und 24:2 Sätzen als klare Siegerin fest. Sie qualifizierte sich damit für das Nordbayerische Ranglistenturnier in Wackersdorf Mitte Juli.  (05.06.2010)

Wechsler startete beim BRLT Herren B-Klasse
Andreas Wechsler konnte sich als einziger Heidecker Spieler für das Bezirksranglistenturnier der Herren B in Windsbach qualifizieren. In dem 16 Teilnehmer starken Feld der B Klasse konnte Wechsler krankheitsbedingt nicht seine Bestleistung abrufen und kam daher nicht über die Vorrunde hinaus.

2. Bezirksbereichsranglistenturnier Schülerinnen A
Bei diesem U15 Turnier vertrat die zehnjährige Sofie Krämer die Farben Heidecks. Obwohl sie die jüngste Teilnehmerin des Turnieres war und teilweise gegen 4 Jahre ältere Schülerinnen bestehen musste, konnte sie sich den 3. Platz sichern und ist damit auch für das Bezirksturnier der A Schülerinnen in Marktbergel qualifiziert.  
  
Franz-Eckstein-Gedächtnisturnier in Katzwang

Am 2. Mai traten unsere B-Herren Andreas Wechsler und Herbert Krämer beim Gedächtnisturnier in Katzwang
an. Beide starteten im Einzel und Doppel. Während im Doppel erst im Halbfinale für die Heidecker Paarung Endstation war und sie sich erst im 5. Satz den Rednitzhembachern aus der 2. Bezirksliga beugen mussten, lief es im Einzel für Wechsler nicht optimal. Mit 2:3 Spielen verpasste er knapp de Einzug in die Endrunde. Krämer dagegen musste sich erst im Viertelfinale geschlagen geben und wurde Fünfter.
  
2. Platz für Josef Harrer beim Mini-Bezirksentscheid 2010

Laura Heinloth und Philipp Löschmann ebenfalls in Großgründlach dabei
  
Bei strahlendem Sonnenschein kämpften in Großgründlach 109 mittelfränkische Minis beim Bezirksentscheid um die begehrten Plätze zur Teilnahme am Verbandsentscheid. Unter ihnen Josef Harrer, der sich in der Altersklasse Jahrgang 1997/98 mit weiteren 23 Jungen messen musste. Er zog als zweiter seiner Vorrunde in die k.o.-Runde ein und musste sich hier erst im Endspiel dem Konkurrenten aus Erlangen geschlagen geben. Mit dieser hervorragenden Leistung ist Josef für die "Bayerische Minimeisterschaft" am 8. Mai 2010 in Buttenwiesen (Schwaben) qualifiziert.
In der jüngeren Altersklasse konnten sich bei den Mädchen Laura Heinloth und bei den Jungen Philipp Löschmann für den Bezirksentscheid qualifizieren. Trotz guter Leistung in der Vorrunde verpassten beide knapp den Einzug in die nächste Runde.
    (26.04.2010)
                                                                                                                                 
Hausner bester Spieler der 3. Bezirksliga Süd Herren
Hausner/Krämer bestes Doppel der Liga

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die 3. Bezirksliga konnte sich Heidecks 1. Herrenmannschaft diese Saison überraschend gut in Szene setzen. Die Truppe um Mannschaftskapitän Hausner spielte mit Wechsler, Absalon, Krämer, Struller und Domider sogar zeitweise um den Aufstieg. Letztendlich landete sie auf dem guten 3. Tabellenplatz. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Heidecks Spitzenspieler Manfred Hausner, der sowohl in der Vorrunde, als auch in der Rückrunde das beste Ergebnis  der Liga vorweisen kann. Insgesamt weist er eine Bilanz von 32: 3 spielen auf (VR 16:2, RR 16:1). Auch Andreas Wechsler, der in der VR der beste Spieler der 3. Bezirksliga im 2. Paarkreuz war (14:2), wechselte zur Rückrunde in das 1. Paarkreuz und stellte hier
mit 12:5 Spielen sein Können unter Beweis.
Ein weiteres Highlight ist das ungeschlagene Spitzendoppel Manfred Hausner/Herbert Krämer. Mit 20:0 Spielen und nur acht Satzverlusten ließen sie den Konkurrenten keine Chance und setzten sich, wie schon im Vorjahr in der 1. Kreisliga, klar an die Spitze.

Auch bei der 2.Herrenmannschaft, die in der 2. Kreisliga Süd zu Hause ist und sich nach Saisonschluss auf dem 6. Platz wiederfindet, gehört Jakob Buckenlei mit einer Bilanz von 21:6 zu den Besten seiner Liga und erspielte sich den 2. Platz im vorderen Paarkreuz.

Nach dem Aufstieg im letzten Jahr, steht jetzt für die 3. Herrenmannschaft bereits schon vor dem letzten Punktspiel der Abstieg in die 3. Kreisliga fest.

Die 4. Herrenmannschaft sicherte sich mit ihrem Vizetitel, wie schon berichtet, den Aufstieg in die 3. Kreisliga.

Die Damen befinden sich in der 3. Bezirksliga Süd mit 8:28 Punkten auf einem Abstiegsplatz in die 1. Kreisliga. Obwohl sich Heidecks Spitzenspielerin Alexandra Siegert mit einer Bilanz von 44:7 den 2. Platz in der Liga sichern konnte und auch Heidecks Nummer 2 Karin Hausner mit einer Bilanz von 32:14 den 8. Platz inne hat, konnte sich die Mannschaft in dieser Liga nicht behaupten. Das Gefälle zu den Liga-Neulingen Binder und Krämer war zu groß, so dass die Konkurrentinnen aus Roth, mit einem Punkt mehr, den Klassenerhalt geschafft haben.
(18.04.2010)
                                                                                                                                     
Neuumarkter Osterturnier 2010
Am Ostersonntag traten Andreas Wechsler und Herbert Krämer beim Osterturnier des ASV Neumarkt
in der Herren B Klasse an. Beide starteten im Einzel und Doppel, sowie Wechsler mit der in Wolframs-Eschenbach spielenden Lena Vogt im Mixed. Nachdem beim Mixed und im Doppel trotz guter Spiele bald das Aus kam, kämpfte sich Wechsler nach erfolgreicher Vorrunde ins Achtelfinale.  Krämer musste sich erst im Viertelfinale gegen einen Spieler der 2. Bezirksliga geschlagen geben und wurde Fünfter.

Kreisranglistenturnier am 28.03.2010
Wechsler setzte sich an die Spitze der Herren B

Dominik Döss und Oliver Hertwig bei den Herren D am Start
Insgesamt nahmen bei dem Kreisranglistenturnier drei Spieler des TSV Heideck teil. Andreas Wechsler setzte sich in der Herren B Klasse an die Spitze des nur drei Teilnehmer starken Feldes und ist damit für das Bezirksranglistenturnier qualifiziert. Dominik Döss und Oliver Hertwig starteten in dem 27 Teilnehmer starken Feld der Herren D Klasse, konnten sich jedoch leider nicht weiterqualifizieren.


Erneute Nominierung für den bay. Sparkassenpokal
Sofie Krämer wurde erneut für den Bayernpokal der C-Schülerinnen für das Mittelfrankenteam nominiert und erreichte mit ihrer Mannschaft den 5. Platz. Das Jungenteam der  Mittelfranken erreichte zum 3. Mal in Folge den 1. Platz.

Mädchenteam macht Meisterschaft klar
   

Obwohl noch zwei Spiele ausstehen konnte das Mädchenquartett in der Aufstellung Kathrin Benz, Lisa Hausner, Sofie Krämer und Sarah Eckmann zusammen mit Coach Andreas Wechsler die Meisterschaft in der 2. Bezirksliga und den Aufstieg in die 1. Bezirksliga klar machen. In dem Spitzenspiel gegen die Mädchen des TSV Röttenbach konnte unsere Auswahl mit 8:3 seine Klasse beweisen und ist damit zwei Spiele vor Rundenschluss uneinholbar auf Rang eins. Dieser Erfolg wurde dann auch gleich gefeiert.(20.03.2010)
Überraschendes 9:6 sichert die Vizemeisterschaft
Aufstieg der 4. Herrenmannschaft in die 3. Kreisliga

Zum letzten Spiel in der Saison erwartete
Heidecks 4. Herrenmannschaft in der 4. Kreisliga Süd die Auswahl der TSG Roth. Noch in der Hinrunde konnten die Rother mit 9:3 gegen das Heidecker Team punkten und auch aus diesem Grund machte sich die mit Ersatzspielern angetretene Mannschaft des TSV Heideck wenig Hoffnung auf einen Sieg. Aber die Kampfansage war klar: "Wir kämpfen trotzdem!" Fünf 5-Satz-Spiele von denen vier nach Heideck gingen gepaart mit der ausgeglicheneren Mannschaftsleistung führten zum Ziel. So punkteten die Heidecker mit 9:6 und verwiesen die Rother auf den 3. Tabellenplatz. Die Heidecker sicherten sich damit nicht nur den Vizetitel, sondern haben sich auch den Aufstieg in die 3. Kreisliga erkämpft.   (19.3.2010)

3. Platz beim Bezirksranglistenturnier
Beim mittelfränkischen Ranglistenturnier (Schülerinnen B) musste sich die Heideckerin Sofie Krämer nur der souverän aufspielenden Erstplatzierten Katharina Messerer aus Wolframs-Eschenbach mit 3:0 und der Zweitplatzierten Natalie Tenk aus Laufamholz mit 3:1 geschlagen geben. Erfreulich war Sofie´s Sieg gegen ihre Angstgegnerin Alina Sauerhammer aus Neuendettelsau, die sie nervenstark im 5. Satz besiegte. In vier weiteren Spielen ließ sie unter anderem auch Eva Brickl aus Markt Berolzheim, gegen die sie noch beim Halbbezirksturnier verlor, keine Chance.  So konnte sich Sofie den 3. Platz von acht Spielerinnen sichern. (07.03.2010)

Stadt Heideck ehrte 1. Herrenmannschaft
Die 1. Herrenmannschaft in der Aufstellung, Hausner, Absalon, Wechsler, Griesbach, Krämer, Struller und Ersatzspieler  Beck, wurde  für ihren Meistertitel in der TT-Saison 2008/2009 in der 1. Kreisliga und für den Aufstieg in die 3. Bezirksliga, sowie den Sieg im Kreispokal von Bürgermeister Ottmar Brunner mit dem Brunnenmännchen ausgezeichnet. (06.03.2010)

1. Bezirksbereichsranglistenturnier Schülerinnen B
Sofie Krämer schaffte beim BBRLT in Altdorf einen guten 3. Platz von 11 Teilnehmerinnen. Damit qualifizierte sie sich für das mittelfränkische Ranglistenturnier am 07.03.2010.

          1. Kreisranglistenturnier Schülerinnen und Schüler A + B                  Für den TSV Heideck starteten beim KRLT lediglich Felix und Sofie Krämer. In der Altersklasse Schüler A kämpfte sich Felix bei 13 Teilnehmern in die Hauptrunde. Sofie sicherte sich bei nur 3 Teilnehmerinnen der Altersklasse Schülerinnen B den 1. Platz und damit die Qualifikation für das Bezirksbereichs-Ranglistenturnier in Altdorf.  
  1.Platz für Josef Harrer bei den Minis
Philipp Löschmann und Theresa Morner ebenfalls für den Bezirk qualifiziert

v.l. Josef, Matthias, Philipp, Theresa und "Coach" Sofie
  
3. Platz bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Senioren 2010
   
Das knackige Seniorenteam aus Heideck mit den Spielern Manfred Hausner, Konrad Absalon und Herbert Krämer trat beim TSV Lauf zu der Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Altersklasse AK I (40-50 Jahre) an. Die sechs Mannschaften dieser Altersklasse lieferten sich spannende Spiele, wobei hier die Klassenunterschiede deutlich zu erkennen waren. Zum Beispiel spielten beim TSV Stein ein ehemaliger Regionalligaspieler souverän auf. Trotzdem konnte das Heidecker Team überzeugen und freute sich hinter dem TSV Stein und dem TSV Lauf über einen tollen 3. Platz.

Bezirkspokal- Aus für Heidecks Herren im Halbfinale
Mit einer klaren 0 : 5 Niederlage verabschiedete sich der TSV Heideck aus dem Bezirkspokal. Als Überraschungsteam aus der 3. Bezirksliga schalteten die Heidecker etliche Mannschaften aus, die in höheren Klassen spielen. Jetzt, im Halbfinale, kam das Aus. Gegen die Auswahl der 1. Herren vom SV Weiherhof, die den 2. Platz in der Mittelfrankenliga inne haben, hatten Hausner  und Co. keine Chance. Die Gäste spielten von Beginn an groß auf und sind verdient ins Bezirksfinale eingezogen.
 
Stadtmedaille in Bronze für Manfred Hausner
Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung des TSV Heideck wurde Manfred Hausner von Bürgermeister Ottmar Brunner mit der Stadtmedaille in Bronze ausgezeichnet.
  
Ehrung für besondere sportliche Leistung

Die 1.Herrenmannschaft des TSV Heideck wurde für ihren Meistertitel in der vergangenen TT-Saison in der 1. Kreisliga und für den Aufstieg in die 3. Bezirksliga von Landrat Herbert Eckstein mit einer Ehrenurkunde und einer Sportmedaille ausgezeichnet.
  
Bayerische Meisterschaft Schülerinnen C in Donauwörth

Sofie Krämer beste mittelfränkische Teilnehmerin
Bei den Schülerinnen der Altersklasse 1999 und jünger nahmen 38 Mädchen bei den bayerischen Meisterschaften , dem "Future Cup 2010", teil. Als Zweitplatzierte ihrer Vorrundengruppe schaffte Sofie als einzige von fünf qualifizierten Mittelfränkinnen den Einzug in die Endrunde um die Platzierungen 1 - 16. In Top Form und nach starken Spielen konnte sich Sofie überraschend den sehr guten 12. Platz sichern. 
 
Hausner/Bachmann im Endspiel beim Chrailsheimer Dreikönigsturnier
Mannfred Hausner erspielte sich beim Dreikönigsturnier in Crailsheim zusammen mit Walter Bachmann vom TSV Georgensgmünd als 2er Mannschaft den zweiten Platz in der C Klasse. Nur knapp unterlagen sie im Endspiel mit 3:2 gegen die Erlangener Paarung Lorek/Wiesner. Das zweite Team mit Heidecker Beteiligung Andreas Wechsler / Herbert Krämer konnte sich in der Hauptrunde nicht durchsetzen .

Herbstmeisterschaft für unsere 1.Mädchen  
In der Formation Kathrin Benz, Lisa Hausner, Sofie Krämer und Sarah Eckmann konnten die 1. Mädchen auch ihr letztes Spiel gegen den TSV Altenfurt mit 8:1 gewinnen und sich damit die Herbstmeisterschaft in der 2. Bezirksliga sichern.

Bezirkspokal-Krimi in Heideck
Wechsler in bestechender Form - 3x siegreich

Ursprünglich traten 64 Mannschaften zum Bezirkspokal an - und Heideck ist unter den letzten vier!
Als einzige Mannschaft der 3. Bezirksliga haben sich die drei Heidecker Spieler (v.l. Andreas Wechsler, Manfred Hausner und Konrad Absalon) heute mit 5:4 in das Halbfinale gespielt. Mit dem ESV Treuchtlingen (1. Bezirksliga) hatte man keinen leichten Gegner, doch das Team um Kapitän Hausner ist derzeit in bestechend guter Form. Die 0:1 Führung der Treuchtlinger gegen Absalon konnte Hausner sofort gegen Brendl ausgleichen. Danach glich Leibig mit seinem Sieg gegen Hausner die Führung der Heidecker durch Wechsler gegen Tran aus. Auch in den folgenden Paarungen blieb die Spannung erhalten, denn Absalon musste sich Tran geschlagen geben wogegen Wechsler Brendel keine Chance ließ.

Nach dem 3:3 gab es eine weitere Punkteteilung, da sich Hausner Tran geschlagen geben musste und  Wechsler gegen den im vorderen Paarkreuz spielenden Leibig im 5. Satz einen 0:5 Rückstand aufholte und sich durchsetzte. Im entscheidenden Spiel machte der stark aufspielende Absalon einen 0:2 Rückstand gegen Brendl wett und holte mit 3:2 Sätzen den Gesamtsieg für Heideck!                                                                                                                                                            (13.12.2009)

Tolle Leistung bei der Bayerischen Meisterschaft
Andreas Wechsler gehört zu den TOP 8

   Bei der Bayerischen Einzelmeisterschaft am 5. und 6. Dezember in Rosenheim starteten in der Herren C Klasse 32 Teilnehmer. In der Vorrunde erspielte sich Andreas Wechsler vom TSV Heideck mit dem besten Satzverhältnis den ersten Platz seiner Gruppe. Im Achtelfinale konnte er sich gegen Christian Brenner aus der Oberpfalz mit 3:2 durchsetzten und war somit im Viertelfinale. Hier musste sich Andreas mit 1:3 dem späteren Turniersieger Christian Braum aus Unterfranken geschlagen geben und gehört damit zu den TOP 8 der bayerischen C Klasse. Im Doppel mit seinem Partner Andreas Köstler vom TV Eckersmühlen schied er bereits nach dem ersten Spiel aus. Das Mixed mit Lena Vogt von der SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach kämpfte sich bis unter die letzten Acht.

Bezirksmeisterschaft - Sofie Krämer für Bayerische Meisterschaft qualifiziert
Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Schülerinnen C  sicherte sich Sofie mit ihrem 5. Platz bei den BEMS den 4. Platz in der Mittelfränkischen Bezirksrangliste. Damit ist Sofie für die Teilnahme am Future Cup, der Bayerischen Meisterschaft der Schülerinnen C qualifiziert.  

  
Heidecks Minis sind spitze

1. Plätze für Laura Heinloth, Theresa Morner und Josef Harrer
   

B
eim diesjährigen Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaft in Hilpoltstein, traten sechs Spieler des TSV Heideck an. Obwohl die Neulinge erst seit Sommer trainieren, konnten sie gleich beim ersten Turnier erfolgreich ihr Können unter Beweis stellen.
Alle Spieler qualifizierten sich für den Kreisentscheid am 30.01.2010 in Roth!
In der Altersklasse 97/98 gewann bei den Jungen Josef Harrer, Matthias Liesenberg wurde vierter.       Bei den Mädchen konnte sich Theresa Morner über einen ersten Platz freuen.
In der Altersklasse 99/2000 siegte Laura Heinloth bei den Mädchen und bei den Jungen erspielte sich Philipp Löschmann den 2. Platz vor Aron Proßmann
.
  
Bezirkseinzelmeisterschaft Schülerinnen B

Die C Schülerin Sofie Krämer, war aufgrund ihrer Leistungen bei den Ranglistenturnieren für das B Bezirksturnier qualifiziert und startberechtigt. Im Einzel verfehlte sie knapp den Einzug in die Hauptrunde. Im Doppel lief es besser und Sofie schaffte mit ihrer Partnerin Katharina Messerer aus Wolframs-Eschenbach den Einzug ins Halbfinale. Hier scheiterten sie jedoch mit 1:3 gegen die späteren Siegerinnen.

   
Heidecks Herren im Doppel Spitze !
Großer Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften

   
Zwei erste Plätze im Doppel und ein dritter Platz im Einzel, dies ist die Bilanz der drei Heidecker Teilnehmer bei den Bezirksmeisterschaften.      

Manfred Hausner erspielte sich in dem 37 Teilnehmer starken Feld der Herren B Klasse einen hervorragenden 3. Platz im Einzel. Im Doppel, zusammen mit dem für Obermässing startenden Spieler Peter Wittrich, schaffte Hausner sogar den Sprung ganz nach oben auf das Treppchen und wurde Bezirksmeister.
Die Spieler Herbert Krämer und Andreas Wechsler traten in der 51 Mann starken Spielklasse Herren C an. In der Hauptrunde des Einzels mussten sich beide jeweils im 5. Satz geschlagen geben und kamen somit nicht über das Achtelfinale hinaus. Im Doppel war das Glück aber dann auf ihrer Seite und sie siegten mit 3:1 im Endspiel. Damit wurden sie Bezirksmeister im Doppel der Herren C Klasse.

Kreiseinzelmeisterschaft - Abteilungsleiter Hausner siegte in der B-Klasse    

Mit Andreas Dittl, Oliver Hertwig, Andreas Wechsler, Karin Hausner, Manfred Hausner, Dominik Döss, Michael Beck (von links) und Martin Fink (nicht auf Bild) stellte der TSV Heideck acht Teilnehmer bei den Kreiseinzelmeisterschaften. In der B-Klasse ließ Manfred Hausner seine 8 Konkurrenten hinter sich und wurde somit Sieger seiner Klasse. In der Damen-B-Klasse erspielte sich Karin Hausner einen guten 2. Platz. Bei den Herren-C gingen insgesamt 25 Teilnehmer an den Start. Deshalb ist es besonders erfreulich, dass gleich zwei Heidecker den Sprung auf´s Treppchen geschafft haben. Michael Beck zeigte sich in Topform und erspielte sich den 2. Platz. Andreas Wechsler sicherte sich Platz drei.

 B-Klasse Herren Doppel: 2. Platz Manfred Hausner / Klaus Griebsch (TSV Greding)
B-Klasse Damen Doppel: 2. Platz Karin Hausner / Cornelia Fröhlich (TV Eckersmühlen)
B-Klasse Mixed: 2. Platz Karin Hausner / Manfred Hausner

3. Platz bei Saisonvorbereitungsturnier in Weiboldshausen
   

Wie schon vergangenes Jahr wurde eine Auswahlmannschaft des TSV Heideck von den Weiboldshausener TT-Cracks zum Mannschaftsturnier eingeladen. Mit von der Partie waren für Heideck: Alexandra Siegert, Karin Hausner, Mannfred Hausner, Konrad Absalon, Andreas Wechsler, Herbert Krämer und Ralf Domider.
Gegenüber dem Vorjahr konnte sich die Heidecker Auswahl verbessern und sich den 3. Platz von acht Teams sichern.

Ferienprogramm - Schnupper-Tischtennis für Anfänger

Am Dienstag, 01.09.2009 bot die TT-Abteilung den 13 anwesenden Kindern einen ersten Einblick in das TT-Trainingsprogramm. Nach der Begrüßung durch Abteilungsleiter Manfred Hausner und nach einem leichten Aufwärmtraining mit Übungsleiterin Sabine Krämer wurde den Kindern von Trainer Andreas Wechsler die Schlägerhaltung, sowie Fußstellung und Bewegungsablauf des Vorhand-Konter-Schlages erklärt. Anschließend wurden die Neulinge in Gruppen eingeteilt. Am Balleimer konnten die Kinder die Schlagtechnik einüben und diese dann im Spiel mit unseren Zuspielern Michael Beck, Oliver Hertwig, Stefan Langenhan und Felix Krämer ausprobieren. Rundlauf und Koordinationstraining, sowie Reaktiontraining durch Ballabschuss rundeten den Trainingsvormittag ab.

Landesbereichsranglistenturnier am 28.06.09
In Wolframs-Eschenbach trafen sich die nordbayerischen C Schülerinnen zum Ranglistenturnier. In dem 16-köpfigen Feld erspielte sich Sofie Krämer den 11. Platz und ist damit dritte der mittelfränkischen Rangliste.
   
Saisonabschluss mit Happy End
  

Obwohl die 1. und 2. Jungenmannschaft einen direkten Aufstiegsplatz verpassten, konnten sie jetzt im Nachrückverfahren in die jeweils nächsthöhere Liga aufsteigen. So spielt die 1. Jungenmannschaft in der Saison 2009/2010 in der 2. Bezirksliga, die 2. Jungenmannschaft in der 3. Bezirksliga.
  
1. Bezirksranglistenturnier Schülerinnen C am 23.05.09 in Herrieden
 
Sofie Krämer gewann beim mittelfränkischen Ranglistenturnier alle Spiele und musste nur einen Satz abgeben. Durch ihren 1. Platz qualifizierte sie sich für das Nordbayerische Ranglistenturnier.

  
Bezirksranglistenturnier Herren C am 16.05.09 in Weiboldshausen

Andreas Wechsler zeigte beim BRLT der Herren C seine Klasse und spielte sich in dem 16 Teilnehmer starken Feld auf Platz 2. Obwohl er gegen den späteren Turniersieger gewann, entschied bei je einer Niederlage letztlich das Satzverhältnis. Mit 13:7 musste sich Andi dem Sieger mit 14:7 geschlagen geben.

2. Bezirksranglistenturnier Schülerinnen B am 16.05.09 in Schwabach
In der höheren Altersklasse startend konnte Sofie Krämer mit den  Teilnehmerinnen gut mithalten und erspielte sich mit einem Satzverhältnis von 17:23 und 4:6 Spielen den 8.Platz von 11 Mädchen.
  
1. Bezirksbereichsranglistenturnier Schülerinnen C am 09.05.09 in Altdorf

Beim 1.BBRLT gewann Sofie Krämer mit 15:0 Sätzen souverän alle Spiele in ihrer Konkurrenz und hat sich damit für das Bezirksranglistenturnier in Herrieden am 23.05.09 qualifiziert.
   
Anna Gallas und Johannes Zurwesten Jugendvereinsmeister

 

Mädchen Platz 1-6:  Anna Gallas, Kathrin Benz, Carolin Schneck, Lisa Hausner, Sofie Krämer, Julia Bengl
Jungen Platz 1-6:Johannes Zurwesten, Oli Hertwig, Felix Krämer, Sebastian Heinloth, Oli Wittmann,Tassilo Schneider

 

Karin Hausner und Andreas Wechsler erstmalig Vereinsmeister

                      

 

Herren Platz 1-6:Andreas Wechsler,Florian Griesbach,Manfred Hausner, Michael Beck, Konrad Absalon, Andreas Dittl

Damen Platz 1 - 3: Karin Hausner, Theresa Binder, Sabine Krämer

Doppel Platz 1 - 2: Manfred Hausner/Dominik Döss, Florian Griesbach/Felix Krämer

 

 
Packende Spiele - wir alle waren dabei

                
 

1.Herrenmannschaft macht den Aufstieg in die 3.Bezirksliga Süd perfekt!

                 

Meistertitel und Kreispokalsieger Saison 2008/09

 

 

1. Platz für Andreas Wechsler beim KRLT der Herren C am 29.03.2009 
Der TSV Heideck stellte mit Michael Markusz und Dominik Döss bei den Herren D sowie Florian Griesbach und Andreas Wechsler bei den Herren C vier Teilnehmer. Während Döss und Markusz bereits in der Vorrunde die Segel streichen mussten, zogen Griesbach ungeschlagen und  Wechsler mit nur einer Niederlage in die Endrunde der C-Konkurrenz ein. In der sechs Teilnehmer starken Endrunde sicherte sich Wechsler ungeschlagen den ersten Platz und qualifizierte sich gleichzeitig für das Bezirksranglistenturnier, während Griesbach bei drei Niederlagen der vierten Platz belegte.

Bayerischer Sparkassenpokal Schüler/-innen C am 28. und 29.03.2009
Die beiden Auswahlmannschaften des Tischtennis-Bezirks Mittelfranken mit ihren Betreuern David Marx und Sandra Brechtelsbauer und dem Fachwart für Leistunssport Matthias Hausmann (mitte).Sofie Krämer vom TSV Heideck (mittlere Reihe 2.v.l.)erspielte sich mit ihrer Mannschaft den 6. Platz. Die Schüler C konnten sich, wie auch schon letztes Jahr, den1. Platz sichern.

Der Kreispokal geht an ...

Andreas Wechsler, Manfred Hausner und Konrad Absalon freuen sich nach dem klaren 5 : 2 Sieg über Gredings 1. Herrenmannschaft.

 

 

Premiere für TT-Lehrgang in Heideck im Februar 2009

Camp-Teilnehmer mit dem B-Lizenz Trainer Matthias Kielmann


 

 

Vizetitel für Heidecks Mädchen II

 

          

 

 

Maria Heckel, Sarah Eckmann und Theresa Binder mit Coach Andreas Wechsler verloren nach spannenden Spielen knapp mit 4 : 5 gegen die Mädchen I aus Büchenbach. Auch unser jüngstes Mädchenteam mit Jasmin Oberhofer, Sofie Krämer und Rebecca Schneider (mit Coach Herbert Krämer) kam beim Kreispokal bis ins Halbfinale, verlor aber hier gegen die späteren Siegerinnen aus Büchenbach klar mit 1 : 8

 

 

 

1. Bezirksbereichsranglistenturnier am 15.02.09 der Schülerinnen B

 

Beim BBRLT in Weißenburg schaffte Sofie Krämer einen tollen 5. Platz von 14 Schülerinnen. Als dritte ihrer Vorrundengruppe schaffte sie den Einzug in die Endrunde. Auch hier konnte die neunjährige C Schülerin gegen zwei der ein bis zwei Jahre älteren B Schülerinnen punkten.

1. Kreisranglistenturnier am 01.02.2009

Sechs Jungen und ein Mädchen des TSV Heidecks nutzten beim KRLT die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen und sich mit den besten Spielern des Landkreises zu messen. Bei den Schülern A traten an:Sebastian Heinloth, Lars Klocke, Felix Krämer, Stefan Langenhan, Dominique Lesko und Oliver Wittmann. Alle zeigten tolle Spiele und jeder konnte mindestens auf einen Sieg stolz sein. Viele der spannenden Spiele wurden erst im 5. Satz in der Verlängerung entschieden. Bei den Schülerinnen B konnte sich Sofie Krämer den 3. Platz sichern und sich somit für das Bezirksbereichs-Ranglistenturnier am 15.2.09 in Weißenbung qualifizieren.

 

Erste Turniererfolge im Jahr 2009
Mannfred Hausner erspielte sich beim Dreikönigsturnier in Crailsheim zusammen mit Walter Bachmann vom TSV Georgensgmünd als 2er Mannschaft den dritten Platz in der C Klasse. Dabei bezwangen sie unter anderem in der Hauptrunde das Heidecker Team Andreas Wechsler / Herbert Krämer.
Am 11.01. traten Felix und Sofie Krämer beim Dachauer Winterturnier in der Schüler/innen B-Klasse an. Felix erkämpfte sich den ersten Platz während sich Sofie den zweiten Platz sichern konnte. Im Doppel gewann Felix zusammen mit dem Drittplatzierten vom FTM Blumenau den ersten Platz. Im Mixed wurden die Geschwister zweite. 

Bezirkseinzelmeiserschaften am 30. November 2008

 

Jasmin Oberhofer und Sofie Krämer erspielten sich bei den Mittelfränkischen Meisterschaften   Platz 5   bei den Schülerinnen C

 

Bezirkseinzelmeiserschaften am 16. November 2008

Sarah Tempelmeier erkämpfte sich Platz 2 bei den Mittelfränkischen Meisterschaften Schülerinnen A, ebenfalls qualifiziert und kämpferisch starke Leistungen zeigten auch: Jessica Tempelmeier und Sofie Krämer bei Schülerinnen B und Felix Krämer bei Schüler B

 

 

Kreiseinzelmeiserschaften am 11. und 12.Oktober 2008

 

Mit 12 Erwachsenen und 8 Kindern war unser Verein beim Turnier am stärksten vertreten !

 

Wir gratulieren unseren neuen Kreismeistern...

Damen C: Karin Hausner, Herren A:  Manfred Hausner, Herren D:  Michael Beck,  Mixed A:  Claudia Fiegl/Manfred Hausner, Mixed C: Karin Hausner/Andreas Wechsler,  Jugend Mädchen: Sarah Tempelmeier, Schülerinnen A: Sarah Tempelmeier,         Schülerinnen B:  Jessica Tempelmeier,    Doppel Jugend: Carolin Schneck/Sarah Tempelmeier,                                             Mixed Schüler B: Sofie Krämer/Felix Krämer

 

... und unseren Vize-Meistern 

 

Doppel Damen C:  Karin Hausner/Sabine Krämer, Mixed C: Sabine Krämer/Herbert Krämer,  Jugend Mädchen:  Carolin Schneck , Schülerinnen B: Sofie Krämer, Schüler B: Felix Krämer, Mixed Schüler B: Jessica Tempelmeier/Simon Tempelmeier

Spannende Spiele zeigten auch:                                                                                                                                   Maria Heckl, Sebastian Heinloth, Dominik Döss, Bastian Burger, Alexander Schwab, Thomas Kohlmann, Andreas Dittl und Michael Markus

TT-Trainingslager Roth, September 2008

In der ersten Septemberwoche nahmen 11 trainingseifrige Heidecker Kinder am TT-Camp in Roth teil. Mit dem A-Lizenz Trainer Alois Spitzer bereiteten sich die Kinder vier Tage mit viel Engagement auf die neue TT-Saison vor.

Jugendvereinsmeisterschaft 2007 / Ausgetragen am 05.01.08

Vereinsmeister Mädchen: Theresa Binder und Sarah Tempelmeier
Vereinsmeister Jungen: Oliver Hertwig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bastian Burger